Weiterempfehlen Drucken

Geschäftsbetrieb der Siegfried Theimer Grafische Geräte GmbH gerettet

Rund die Hälfte der Arbeitsplätze gesichert

Die Sanierung der Siegfried Theimer Grafische Geräte in Birstein ist gelungen. Dies gab die Kanzlei Brinkmann & Partner bekannt, die den Insolvenzverwalter, Dr. Jan Markus Plathner, stellte.
Theimer produziert seit 1960 Belichtungssysteme, Vakuumsysteme und Speziallichtquellen. Zuletzt beschäftigte das Unternehmen in seinem Werk in Birstein – Obersotzbach 57 Arbeitnehmer. Die Geschäftsleitung des Unternehmens war Ende Juni 2009 gezwungen, einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens zu stellen, da die Auftragseingänge im Zuge der Finanzkrise erheblich eingebrochen seien.
Im Rahmen des Verfahrens wurde das Unternehmen durch den Insolvenzverwalter vollumfänglich fortgeführt. Laut Plathner konnte nach einer umfangreichen Restrukturierung eine Lösung für die Übernahme des Geschäftsbetriebes gefunden werden. Wie Plathner weiter berichtet, wurde der Geschäftsbetrieb inzwischen durch eine Auffanggesellschaft übernommen. Insgesamt konnte rund die Hälfte der Arbeitsplätze gerettet werden.
Die ausgeschiedenen Mitarbeiter werden nach Angaben der Kanzlei Brinkmann & Partner in einer Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft (BQG) sozial aufgefangen. Ziel dieser Gesellschaft sei es, die ausgeschiedenen Mitarbeiter zu beraten, zu qualifizieren und in eine adäquate Anschlussbeschäftigung zu vermitteln. Weiterhin bestehe die Möglichkeit, dass die Auffanggesellschaft weitere Mitarbeiter aus der BQG übernimmt, wenn ein entsprechender Anstieg des Auftragseingangs und damit ein steigender Personalbedarf zu verzeichnen ist.

Siegfried Theimer Grafische Geräte GmbH http://www.theimer.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Ricoh übernimmt MIS-Hersteller Avanti Computer Systems Limited

Mit der Akquisition baut der Digitaldruckmaschinenhersteller sein Workflow-Angebot weiter aus

Der Digitaldruckmaschinenhersteller Ricoh übernimmt Avanti Computer Systems Limited, einen kanadischen Anbieter von Management-Information-Systemen für den Produktionsdruckmarkt. Mit der Akquisition will Ricoh seine Workflow-Lösungen weiter ausbauen und gleichzeitig die Management-Effizienz und Produktivität für Kunden verbessern. Für Avanti sei die Übernahme die Voraussetzung dafür, im globalen Markt weiter zu wachsen, so President Patrick Bolan.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Planen Sie, 2017 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...