Weiterempfehlen Drucken

Graphic Solutions GmbH ist exklusiver Deutschland-Vertriebspartner von Kyte-Digitaldrucksystem der Array Graphics B.V.

Geschäftsfeld soll dadurch erweitert werden

Graphic Solutions GmbH ist exklusiver Deutschland-Vertriebspartner von Kyte-Digitaldrucksystem der Array Graphics B.V..

Die Graphic Solutions GmbH, Händler für gebrauchte Druckmaschinen und Spezialist für Energieeinsparung und Wärmerückgewinnung in Druckereien und Industrieunternehmen, hat ihr Geschäftsportfolio erweitert: Ab sofort ist das Unternehmen aus Eberbach bei Heidelberg deutschlandweiter exklusiver Vertriebspartner der Array Graphics BV, dem europäischen Hauptdistributor des amerikanischen Druckartikel-Herstellers Inc. Jet Inc. Einer Pressemitteilung zufolge bietet das holländische Unternehmen Array Graphics BV unter dem Namen Kyte kompakte Tintenstrahlsysteme, die in bestehende Druckumgebungen integriert werden können und somit als Hybrid-Digitaldruck-Lösungen variable Daten wie z.B. EAN- und Strich-Codes, Adressierungen und Sicherheitselemente auf Druckartikel aufbringen. Zielgruppe der auf Kyocera-„piezo“-Technologie basierenden Druckköpfe sind nach eigenen Angaben Druckereibetriebe, die ihre Druckerzeugnisse um monochrome, variable Eindrucke ergänzen wollen.

Sven Friedrich, Geschäftsführer der Graphic Solutions GmbH, sieht in dem neuen Geschäftsfeld ein großes Potenzial für das eigene Unternehmen: „Wir wissen, dass Eindrucke, bestehend aus variablen Daten - z.B. Strich-Codes oder QR-Codes - besonders in der Verpackungsindustrie ein stark nachgefragtes und wachsendes Segment sind. Viele Unternehmen suchen hier nach kostengünstigen, auch nachträglich zu integrierenden Lösungen, die je nach Anforderung schnell und sicher weiter ausgebaut werden können.“

Die Kyte Anwendung biete, so der Geschäftsführer weiter, hier ideale Möglichkeiten, da die Tintenstrahl-Systeme, die bis zu einer Auflösung von 600x600 dpi arbeiten, in jede vorhandene Druck- oder Weiterverarbeitungsmaschine integriert werden können. Ein Vorteil sei besonders die Geschwindigkeit, die bei einer Auflösung von 600x300 dpi bei bis zu 300 Meter in der Minute und bei einer Auflösung von 600x600 dpi bei bis zu 150 Meter in der Minute liege.

Je nach Bedruckstoff könne in den Druckern wasserlösliche oder UV-trocknende Tinte eingesetzt werden, was bedeute, dass neben Papier und Folie auch Blister-Material und pharmazeutische Verpackungen mit Codes versehen werden können. Spezialtinte, zum Beispiel für den Sicherheitsdruck, ergänze die Bandbreite der einsetzbaren Farb-Varianten, die in einem 3-Liter-Behälter bevorratet werden.

Unternehmen, die sich für ein Kyte-System von Graphic Solutions entscheiden, haben nach Angaben von Graphic Solutions die Auswahl zwischen mehreren Druckköpfen, die mit eigenen Energie- und Wärme-Reglern ausgestattet sind und mit denen je nach Anwendung bis zu einer kundenindividuellen Druckbreite gedruckt werden kann. Software-Varianten, die direkt in die Anwendung integriert sind und unterschiedlich umfangreiche Gestaltungs-, Steuerungs- und Kontroll-Funktionen beinhalten, runden den Lieferumfang ab.

Neben dem Verkauf von neuen Digitaldrucksystemen und gebrauchten Druckmaschinen ist die zentrale Kernkompetenz und das Geschäftsmodell der Graphic Solutions GmbH nach eigenen Angaben innovative, auch nachträglich integrierbare Systeme zur Energieeinsparung und Wärmerückgewinnung zu entwickeln und einzubauen, damit nachhaltig Strom-, Gas-, Wasser- und Chemie-Kosten reduziert und die Umwelt geschont werden. Das Unternehmen beschäftigt heute 10 Mitarbeiter.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Flyeralarm nimmt an Wirtschaftsgesprächen mit Irlands Premierminister teil

Die Beziehungen zu dem Inselstaat sollen weiter wachsen
Julie Sinnamon, Jerry Kennelly, Enda Kenny, Stefan Constantin (von links)

Die Online-Druckerei Flyeralarm nahm den Deutschland-Besuch von Irlands Premierminister Enda Kenny  zum  Anlass,  um  in Frankfurt/Main über den Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen mit Unternehmen aus dem Inselstaat zu sprechen. Das E-Commerce-Unternehmen mit Sitz in Würzburg betreibt mit seinem Tochterunternehmen in Dublin seit 2014 einen landesspezifischen Online-Shop in Irland und unterhält darüber hinaus eine wirtschaftliche Partnerschaft mit dem IT-Dienstleister „Tweak“, der in der Grafschaft Kerry beheimatet ist.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen einen Betriebskindergarten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...