Weiterempfehlen Drucken

Großer Run auf Drucker-Leerkartuschen

Brokers International schätzt Bedarf für Deutschland auf mindestens 1,2 Millionen Stück

In Deutschland wurden noch niemals zuvor so viele leere Tinten- und Tonerkartuschen zum Nachfüllen gesucht wie zum Jahresbeginn 2005. “Der Bedarf ist definitiv höher als die verfügbaren Bestände“, bestätigte Stephan Gelling, Geschäftsführer der Brokers International GmbH (Griesheim bei Darmstadt). Nach seiner Schätzung fehlen diesem Zweig der Recyclingbranche derzeit rund eine Million Tinten- und circa 200000 Toner-Leerkartuschen. Folglich seien die Ankaufspreise für das Leergut sehr hoch.
Auf dem deutschen Markt werden weit über 500 Typen an Kartuschen gehandelt. Weil dafür noch gültige Patente vorliegen, dürfen die rund 1000 Recyclingfirmen weltweit (Pelikan, Rotring und KMP zählen zu den bekanntesten) keine Nachbauten machen. Sie sind daher dringend auf Leerkartuschen angewiesen. In Deutschland gibt es derzeit etwa 40 "Einsammler“, wobei in diesem Marktsegment sowohl professionelle Firmen (darunter Brokers International als einer der führenden Ankäufer) als auch Nebenerwerbsbetriebe agieren.
Nach bislang vorliegenden Angaben der Bundesregierung landen jährlich 40 Millionen leere Tinten- und vier Millionen Tonerkartuschen letztlich im Müll. Nur zehn Prozent würden recycelt. Brokers International zahlt für eine aufgebrauchte Original-Tintenpatrone bis zu zehn Euro und für eine leere Original-Tonerkartusche bis zu 25 Euro. Wer beim Nachfüllen etwa von Tinte auf alternative Anbieter zurückgreift – so fand die Stiftung Warentest heraus (Heft Februar 2005) –, der kann gegenüber den Original-Herstellern bis zu 70 Prozent sparen.
„Der Kampf zwischen den OEM-Anbietern und Wiederverwertern um die Marktanteile ist heftig“, bekennt Stephan Gelling. Produzenten wie Hewlett Packard, Lexmark, Canon oder Epson erzielen über den Verkauf von Druck- und Kopierzubehör erhebliche Umsätze – nicht selten kosten beispielsweise Tintenkartuschen fast genauso viel wie ein neuer Drucker. Gelling: „Für viele Original-Hersteller ist das Wiederaufbereiten der Leerbehälter auf jeden Fall teurer als die vollautomatische Spritzfertigung neuer Kartuschen.“

Brokers International http://www.brokers-international.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Hervé Tessler wird President International Operations bei der neuen Xerox Corporation

Nach der Aufspaltung von Xerox in zwei separate Unternehmen

Nach der für Ende des Jahres geplanten Aufspaltung von Xerox in die Xerox Corporation und die Conduent Incorporation, wird Hervé Tessler zum President International Operations bei Xerox ernannt. In seiner neuen Position werde Tessler, der derzeit noch Präsident der Corporate Operations ist, die internationale Strategie des Unternehmens weiterentwickeln und die Teams des Geschäftsbereichs in mehr als 150 Ländern leiten. Ein Schwerpunkt soll dabei auf der stärkeren Präsentation der Services und Technologien gegenüber Bestands- und Neukunden sowie Partnern liegen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...