Weiterempfehlen Drucken

HP: Offiziell neues Unternehmen vorgestellt

Nach dem Zusammenschluss mit Compaq

Nachdem der Zusammenschluss mit der Compaq Computer Corporation rechtlich abgeschlossen ist, kündigt HP offiziell das neue Unternehmen an. Die operativen und funktionalen Einheiten des Unternehmens stehen unter der Leitung von Management-Teams bereit, die bis auf die dritte Ebene benannt sind. Detaillierte Produkt-Roadmaps sind vollständig und beinhalten Support sowie Migrationspläne für die Kunden. Darüber hinaus ist das Go-to-Market-Modell des Unternehmens für jedes Kundensegment definiert – von Privat- über kleine und mittelständische Kunden bis hin zu Großunternehmen. Die finanziellen Ziele sind mit klaren Verantwortlichkeiten festgelegt. Das Go-to-Market-Modell der neuen HP zeichnet sich aus durch eine starke Kombination an dedizierten Account Teams, das global größte Netzwerk an Resellern, Retailern und anderen Partnern sowie Direkt-, Telefon- und Internet-Vertrieb. Das Unternehmen hat bereits die Account Teams für die Top 100 Kunden weltweit ernannt. Die neue HP umfasst vier Geschäftsbereiche:
• Enterprise Systems Group, (ESG) - Enterprise Storage, Server, Management Software und eine Vielzahl von Lösungen
• HP Services, (HPS) - Mission-Critical Infrastructure Services, Services für offene IT-Umgebungen und Enterprise-Ready Microsoft Integration und Support Services.
• Imaging and Printing Group, (IPG) - Druck- und Bildbearbeitungslösungen für den Privat- und Geschäftskunden-Markt (Drucker-Hardware, All in One-Produkte, Digitale Kameras, Scanner sowie Zubehör). Aufgrund der Akquisition von Indigo expandiert die IPG in den Markt für Digitaldruck.
• Personal Systems Group, (PSG) - Personal Computing-Lösungen (Notebooks und Desktops für Privat- und Geschäftskunden), Workstations, Thin Clients, Handhelds und Internet Appliances, Technologie-Geschäfte von HP in den Bereichen Embedded Software, Embedded Computing, Home Networking Solutions und Personal Storage.
Das Unternehmen erklärte weiter, dass die neue hp.com Web-Site zeitgleich in sechs Sprachen und in neun Ländern vorgestellt wurde. Dieser Gateway erlaubt Kunden die Suche der neuen HP Site, der Compaq Site oder der beiden alten Web-Sites. Innerhalb der nächsten 30 Tage wird die neue hp.com Web-Site in 35 Ländern genutzt. Nach Ablauf der 60 Tage-Marke wird hp.com Web-Site in allen Ländern vollständig eingesetzt, sofern dies nach jeweiligen lokalen Recht erlaubt sein wird. Die neue HP kündigte ferner detaillierte Produkt-Roadmaps für das gesamte Portfolio seiner Hardware- und Software-Angebote an, inklusive umfassender Pläne für Produktübergänge und Migrationen zum Schutz der Kundeninvestitionen. (Zusätzliche Einzelheiten zu den Produkt-Roadmaps sind in einem HP White Paper verfügbar unter http://www.hp.com/hpinfo/newsroom/press/index.htm#whitepaper). Im Bereich der kommerziellen PCs und Notebook Produkte wird die Marke Compaq beibehalten, und die Marke HP entfällt. Alle anderen Produkte, Lösungen und Services werden ausschließlich die Marke HP tragen. Produktnamen der Produkte, an denen festgehalten wird, werden beibehalten. Alle Imaging- und Printing-Kategorien und Produktlinien bleiben die gleichen, mit Ausnahme von Produkten der Marke Compaq. Die digitalen Projektoren von HP und Compaq werden zu einer einzigen Produktlinie unter der Marke HP kombiniert. Der Produktübergang erfolgt über die kommenden zwölf Monate.

Hewlett-Packard http://www.hp.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Sprintis eröffnet Verkaufsbüro BeNeLux in den Niederlanden

Verkaufsteam mit Paul Spitzen und Frencis Hoogmoed

Der Würzburger Großhändler für Druckerei- , Buchbinderei- und Werbebedarf eröffnet Ende des Monats ein Verkaufsbüro in Wormerveer, nördlich von Amsterdam. Das Verkaufsteam mit Paul Spitzen und Frencis Hoogmoed wird sich unter anderem auf der Grafische Vakbeurs vom 14. bis 16. März 2017 in Gorinchem präsentieren. Zudem ist zum Ende den Jahres ein niederländischer Webshop geplant.

» mehr

Gallus enthüllt die Labelmaster

Das war die Drupa 2016

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2015 – Get together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Aktuelle Stellenangebote

Umfrage

Hat Ihr Drupa-Besuch im Nachhinein zu einer Investition geführt?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...