Weiterempfehlen Drucken

Heidelberg: Faltschachteln und Etiketten sollen von 15% auf 25% des Gesamtumsatzes steigen

Print Media Center startet mit Kundenvorführungen für den Verpackungsdruck

Mit einer Reihe von Kundenveranstaltungen ist das neue Print Media Center (PMC) der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) am Standort Wiesloch-Walldorf angelaufen. Inzwischen sind fast alle Neuvorstellungen, die auf der Drupa 2008 gezeigt wurden, in das PMC integriert worden.
Das PMC befindet sich in der im Herbst des Vorjahres eröffneten Halle 11. Dort wird auch das neue Großformat mit der Speedmaster XL 145 und XL 162 montiert. Das Zentrum für den Verpackungs- und Etikettendruck sowie Sonderanwendungen in Wiesloch-Walldorf belegt eine Gesamtfläche von 4000 qm.
Mit drei kompletten Produktionslinien wird dort die integrierte Faltschachtelproduktion – angefangen vom Layout bis hin zur fertig eingepackten Faltschachtel – demonstriert. Dazu stehen insgesamt sechs Speedmaster-Maschinen in den Formaten 35 cm x 52 cm bis 121 cm x 162 cm bereit.
Der CtP-Belichter Suprasetter sowie die Stanzen Varimatrix und Dymatrix wie auch die Faltschachtelklebemaschinen Diana und Easygluer sind mit dem neuen Prinect-Packaging-Workflow vernetzbar. Neben Spezialanwendungen, einem Farbmischraum und einer kompletten Werkstatt für die Stanzwerkzeuge der Firma Marbach wird auch die neue Inkjet-Technologie Linoprint thematisiert. Linoprint demonstriert den Kunden Möglichkeiten im Bereich Markenschutz und Sicherheit. Insgesamt wird im PMC Wiesloch-Walldorf pro Jahr mit etwa 600 Kunden gerechnet. Ab Frühjahr 2009 wird auch die Print Media Academy Kurse und Trainings rund um den Verpackungsdruck im PMC Wiesloch-Walldorf abhalten.
Der Verpackungsmarkt wächst kontinuierlich etwa doppelt so schnell wie der klassische Akzidenzdruckmarkt. Daher verstärkt Heidelberg sein Engagement in diesem Marktsegment. Auf der Drupa 2008 wurden unter anderem die neuen Maschinen im Großformat vorgestellt: die Speedmaster XL 145 und XL 162. Inzwischen konnte der Hersteller bereits 20 dieser Maschinen weltweit verkaufen, wobei jeweils die Hälfte für die Verpackung und für den Akzidenz- und Bücherdruck eingesetzt wird. Heidelberg plant, den Anteil des von der Konjunktur weniger stark abhängigen Marktsegments der Faltschachteln und Etiketten am Gesamtumsatz von heute 15 Prozent auf mittelfristig 25 Prozent zu steigern.

Heidelberger Druckmaschinen AG http://www.heidelberg.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

KBA-Sheetfed und Actega schließen Kooperationsvertrag

Strategische Partnerschaft im Bereich Inline-Veredelungen mit Lack

Die zur KBA Gruppe gehörende KBA-Sheetfed, Hersteller von Bogenoffsetmaschinen, und die Firma Actega Coatings & Sealants, ein Geschäftsbereich des global agierenden Spezialchemiekonzerns Altana, haben eine strategische Partnerschaft im Bereich von Inline-Veredelungen vereinbart. Im Zuge dessen wird die bereits bestehende Partnerschaft durch einen Kooperationsvertrag vertieft „und auf eine neue, strategische Ebene gehoben“, wie KBA der Presse gegenüber zum Ausdruck bringt. Die an Rapida-Bogenoffsetmaschinen geprüften Actega-Produkte sollen das Qualitätssiegel „Approved and licensed varnish by KBA“ erhalten.

» mehr

Gallus enthüllt die Labelmaster

Das war die Drupa 2016

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2015 – Get together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Hat Ihr Drupa-Besuch im Nachhinein zu einer Investition geführt?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...