Weiterempfehlen Drucken

Heute zentrale Kundgebung der Drucker- und Journalisten-Gewerkschaften

Arbeitgeberverband verurteilt Streikaktivitäten und Informationspolitik von Verdi

Während die Gewerkschaften heute demonstrieren, verurteilt der BVDM die Streikaktivitäten "aufs schärfste".

Für ihre zentrale Kundgebung heute auf dem Römerberg in Frankfurt/Main rechnen die Gewerkschaft Verdi und der Deutsche Journalistenverband mit mehreren tausend Journalisten, Druckern und Verlagsangestellten der Printmedien.

Ab 12 Uhr will man „gegen den Verlegersparwahn und für faire Tarifverträge“ – so die Gewerkschaften – demonstrieren. Sowohl bei den Beschäftigten der Druckindustrie wie auch für die Redakteure an Tageszeitungen haben die jeweiligen Tarifgespräche – trotz mehrerer Treffen – bislang keine wesentliche Annäherung der Standpunkte von Arbeitgebern und Gewerkschaften gebracht.

Der Bundesverband Druck und Medien (BVDM) verurteilte unterdessen in einer Stellungnahme die Streikaktivitäten der Gewerkschaft Verdi und deren Informationspolitik im Tarifkonflikt der Druckindustrie „aufs schärfste“. Die Arbeitsniederlegungen würden der „ohnehin geschwächten Druckindustrie sehr schaden“. BVDM-Hauptgeschäftsführer Dr. Paul Albert Deimel sieht Aufträge und die Arbeitsplätze in den Betrieben gefährdet. Seit dem Ablauf der Friedenspflicht am 30. April dieses Jahres bis heute gab es nach Angaben des BVDM mehr als 170 Streiks in Druckbetrieben.

Der BVDM kritisiert vor allem die Informationspolitik der Gewerkschaft. Verdi schüre den Eindruck, dass die Arbeitgeber den Manteltarifvertrag der Druckindustrie abschaffen und zurück zu gesetzlichen Standards wollen. Dies sei nicht der Fall. Nach dem Willen der Arbeitgeber sollen die Betriebe gemeinsam mit dem Betriebsrat die Dauer der Arbeitszeit, bis maximal 40 Stunden, festlegen können. Betriebs­bedingte Kündigungen könnten dabei ausgeschlossen werden. Ausgeblendet werde von Verdi auch, dass die Druckindustrie bereits jetzt Spitzenlöhne zahle – bei einer 35-Stunden-Woche.

Die Tarifverhandlungen in der Druckindustrie werden am 16. Juni in Frankfurt am Main fortgesetzt.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Hervé Tessler wird President International Operations bei der neuen Xerox Corporation

Nach der Aufspaltung von Xerox in zwei separate Unternehmen

Nach der für Ende des Jahres geplanten Aufspaltung von Xerox in die Xerox Corporation und die Conduent Incorporation, wird Hervé Tessler zum President International Operations bei Xerox ernannt. In seiner neuen Position werde Tessler, der derzeit noch Präsident der Corporate Operations ist, die internationale Strategie des Unternehmens weiterentwickeln und die Teams des Geschäftsbereichs in mehr als 50 Ländern leiten. Ein Schwerpunkt soll dabei auf der stärkeren Präsentation der Services und Technologien gegenüber Bestands- und Neukunden sowie Partnern liegen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...