Weiterempfehlen Drucken

Hewlett Packard: Neue Großformatdrucklösungen

Für den Schilder- und Display-Markt

HP zeigte auf der SGIA (Atlanta) seine neue Druckerpalette für den digitalen Großformatdruck. Diese Drucker sollen das Engagement von HP auf dem internationalen Schilder- und Display-Markt unterstreichen.
Zu den auf der SGIA ’08 vorgestellten Produkten zählen:
- der HP Scitex FB7500,
- der HP Scitex FB950 und
- der HP Scitex TJ8550.
Der HP Scitex FB7500 druckt mit Geschwindigkeiten von bis zu 500 qm/h. Durch eine standardmäßige Automatisierung der Zuführung durch das „Automated Loading Concept“, soll die Leerlaufzeit zwischen den Bögen um bis zu 85 Prozent verringern werden. Der Drucker ist konzipiert für kritische POP-/POS-Anwendungen, Ausstellungsgrafiken, Schilder, Backlight-Displays und Poster. Der HP Scitex FB7500 ist ab Mai 2009 weltweit verfügbar.
Der HP Scitex FB950 ist ein Flachbett-UV-Drucker, der Drucke mit hoher Produktivität auf praktisch allen festen und flexiblen Medien zur Produktion langlebiger Anwendungen für den Innen- und Außenbereich liefern soll. Dazu zählen POP-/POS-Schilder, Messegrafiken, Dekorationen für den Innenbereich, Banner und Verkaufsstandbeschilderung. Sechs HP Scitex FB250-Farben in Kombination mit Druckköpfen mit variabler Tropfengröße arbeiten in einer maximalen Auflösung von bis zu 1.200 x 600 optimierten dpi. Erweiterte Funktionen wie eine integrierte Kamera, ein Spektralfotometer, integrierte Software und ein robustes Medienzuführungssystem gehören zum Lieferumfang. Der HP Scitex FB950 ist ab 15. November 2008 weltweit verfügbar.
Der HP Scitex TJ8550 bietet, laut Hersteller, im Vergleich zum Vorgängermodell, dem HP Scitex TJ8500, eine bis zu 50 Prozent höhere Druckgeschwindigkeit und bis zu 20 Prozent niedrigere Druckkosten. Mit dem neuen HP Scitex TJ8550 sollen Druckdienstleister eine breite Palette von Kundenanforderungen für die Hochgeschwindigkeitsproduktion von Anwendungen im Innen- und Außenbereich abdecken können, zum Beispiel Bogen-Bogen-Anwendungen oder Anwendungen für den Schön- und Widerdruck mit der integrierten HP Scitex-Einrichtung für Schön- und Widerdruck. Zum Einsatz im HP Scitex TJ8550 hat HP zudem TJ200 Scitex-Tinte  eingeführt, eine UV-härtbare Farbe, die höhere Qualität und Zuverlässigkeit bei geringeren Betriebskosten bieten soll. Der HP Scitex TJ8550 und der Aufrüstungssatz sind im Februar 2009 verfügbar.

Hewlett Packard http://www.hp.com/de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Mangel an Facharbeitern eine Herausforderung für die Druckindustrie

VDMB-Umfrage: 90 Prozent der Firmen haben Bedarf an Fachkräften
Fachkräftemangel

Die Auswirkungen des Mangels an Fachkräften auf die Unternehmen der Druck- und Medienwirtschaft sind gravierend. Das ist das Resultat einer Branchenumfrage des Verbandes Druck und Medien Bayern (VDMB) über die aktuelle Fachkräftesituation. Die Zahl der Druckbetriebe, die vom Fachkräftemangel beeinträchtigt sind, sei erneut deutlich angestiegen und mache sich häufig auch wirtschaftlich bemerkbar, schreibt der VDMB in einer Pressemitteilung.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...