Weiterempfehlen Drucken

KBA C16 für Magazindrucker B&K Offsetdruck in Ottersweier

Magazindrucker bestellt auf der Drupa eine KBA-Akzidenzrolle
Nach der Vertragsunterzeichnung

Nach der Vertragsunterzeichnung (v.l.n.r.): Hubert Kistner, Projektmanager KBA; KBA-Vertriebsdirektor Kai Trapp; Christina Hoffman, Technische Leitung B&K; Werner Stimmler, Kaufmännische Leitung B&K; KBA Vertriebsvorstand Rollenmaschinen Christoph Müller; Jörn Kalbhenn, Geschäftsführer B&K; Claus Bolza-Schünemann, Vorstandsvorsitzender KBA, und Wolfgang Grunert von der KBA-Vertretung Werner Grunert.

Jörn Kalbhenn, Geschäftsführer der B&K Offsetdruck GmbH (Ottersweier), hat auf der Drupa in Düsseldorf bei Koenig & Bauer AG (KBA) den Kaufvertrag für eine neue 16-Seiten Akzidenzrotation KBA C16 unterschrieben.

Das Team von B&K Offsetdruck produziere keine Massenware, heißt es in einer KBA-Pressemitteilung, sondern maßgeschneiderte Lösungen. Das über 40 Jahre bestehende Familienunternehmen beschäftigt mehr als 200 Mitarbeiter.

Auf der KBA C16 sollen hochwertige Magazine und Zeitschriften samt den dazu gehörigen Umschlägen produziert werden. Die fünf Druckeinheiten verfügen über Plattenwechselautomaten und sind auf Geschwindigkeiten bis 65.000 Zyl.-U/h ausgelegt. Die KBA-Imprintertechnik der ersten beiden Druckeinheiten ermöglicht den fliegenden Eindruckwechsel auch bei sehr kleinen Teilauflagen.

Die C16 verfügt über automatisierte Walzenschlösser KBA Rollertronic und die Ergotronic-Leitstandtechnik mit Voreinstellsystem KBA Logotronic. Die Produktionsmöglichkeiten sind mit Leim- und Softeningeinrichtung, Abschnittsapparat sowie P3-Falzapparat inklusive Doppelparallel- und Deltafalz sehr vielfältig.

Die neue C16 soll im Juni 2013 in Ottersweier in Produktion gehen.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Papyrus kündigt Preiserhöhungen an

Für Lieferungen ab Januar 2018

Der Papiergroßhändler Papyrus (Ettlingen) kündigt Preiserhöhungen an, die ab dem 2. Januar 2018 wirksam werden sollen. Je nach Produkt und Hersteller betragen diese Erhöhungen laut Papyrus zwischen 5 und 8 Prozent auf die bisherigen Abgabepreise.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Planen Sie, 2018 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...