Weiterempfehlen Drucken

KBA: Noch rote Zahlen, aber Quartalsverlust reduziert

Auftragseingang bei Bogenoffsetmaschinen gegenüber Vorquartal fast verdoppelt

Erste Lichtblicke beim Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer AG (Würzburg): Das Unternehmen meldet für das 2. Quartal 2009 einen verbesserten Auftragseingang und ein weniger schlechtes Betriebsergebnis als im Vorquartal. Rote Zahlen werden allerdings noch immer geschrieben: Einschließlich der 9,7 Mio. Euro Verlust aus dem 2. Quartal hat sich im ersten halben Jahr ein Minus 42,4 Mio. Euro beim Betriebsergebnis angesammelt, das Ergebnis vor Steuern (EBIT) beträgt zur Halbzeit minus 47,4 Mio. Euro.
Die positive Entwicklung des Auftragseingangs kommt aus dem Segment Bogenmaschinen, wo mit 145 Mio. Euro fast doppelt so viele Aufträge wie im Vorquartal (77,3 Mio.) verbucht werden konnten. Dagegen gingen die Aufträge bei den Rollen- und Sondermaschinen noch einmal zurück (124,1 nach 142,2 Mio. Euro im Vorquartal).
Insgesamt liegt KBA gegenüber dem Drupa-Vorjahr zur Halbzeit um 31 % sowohl beim Auftragseingang (489,1 gegenüber 708,8 Mio. Euro) als auch beim Konzernumsatz (452,8 gegenüber 656,1 Mio. Euro) zurück.
Das Gegensteuern auf der Kostenseite hat zur Verlustabschwächung geführt. Die Reduzierung der Belegschaft soll sich in der zweiten Jahreshälfte auf das Ergebnis auswirken. Der Stellenabbau komme »gut voran«, teilt KBA mit. Ende Juni 2009 waren mit noch 7 411 Mitarbeitern 687 weniger als Mitte des Vorjahres im Konzern beschäftigt. Auf Grund der schlechten Auslastung im Rollenbereich verhandelt KBA mit den Betriebsräten und der Gewerkschaft über den Abbau von rund 400 Stellen an den Rollenstandorten. Die Zielgröße nach dem laufenden und dem geplantem Personalabbau liegt bei etwa 6500 Mitarbeitern.

Koenig & Bauer AG http://www.kba.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Onlineprinters GmbH senkt Preise für Großformatdrucke

City-Light-Poster kommen neu ins Angebot

Deutliche Preissenkungen bei großformatigen Werbedrucken gibt die Onlineprinters GmbH (Neustadt a. d. Aisch) bekannt. Möglich seien diese Reduzierungen durch eine weitere Verbesserung der Produktionsabläufe. „Zu unserem Geschäftskonzept gehört es, dass wir unsere Produktion ständig optimieren. Da auch unsere Kunden von diesen Prozessverbesserungen profitieren sollen, passen wir die Preise zu ihren Gunsten regelmäßig an“, erläutert Dr. Michael Fries, Geschäftsführer von „diedruckerei.de“.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...