Weiterempfehlen Drucken

KBA organisiert technische Bereiche bei Rollendruckmaschinen neu

Kundennähe mit schlanken Strukturen und Prozessen

Vorne v.l.n.r.: Lothar Hohmann (Wertpapierdruck), Dr. Andreas Göttker (Fertigung), stv. Vorstandsvorsitzender Claus Bolza-Schünemann, Thomas Potzkai (Gesamtmaschine), Klaus Christmann (Falzapparat). Hinten v.l.n.r.: Bernhard Harant (Druckeinheit), Jürgen Weippert (Planung) und Stefan Heßler (Papierführung)

Die Koenig & Bauer AG (KBA) will mit der Neuordnung ihrer technischen Bereiche ihre Strukturen und Abläufe optimieren. Die heutigen Kundenanforderungen am Markt für Rollendruckanlagen sollen  damit besser bedient werden.

Zentraler Ansprechpartner für Kunden und andere Lieferanten bei der Detailplanung und Auftragsabwicklung bei KBA bestellter Akzidenz- und Zeitungsrotationsanlagen ist der neu geschaffene Bereich Gesamtmaschine unter Leitung von Thomas Potzkai. Dort seien ohnealle für eine reibungslose Projektumsetzung von der Bestellung bis zur Abnahme notwendigen Fachleute mit direktem Kundenkontakt (Projektmanager, Außenmontage, Inbetriebnahme, Druckinstruktion) zusammengefasst.

KBA legt außerdem die bisher getrennt agierenden Bereiche Konstruktion (Mechanik, Hard- und Software) und Innenmontage für die Hauptkomponenten Papierführung (Rollenwechsler, Ober- und Unterbau), Druckeinheit und Falzwerk zusammen. Dadurch sollen die internen Prozesse bei der technischen Realisierung neuer Rotationsanlagen schlanker und schneller werden. Weniger Varianten trügen dabei zur Kostenreduzierung bei. Verantwortliche Bereichsleiter sind Stefan Heßler (Papierführung), Bernhard Harant (Druckeinheit), Klaus Christmann (Falzapparat), Jürgen Weippert (Planung) und Dr. Andreas Göttker (Fertigung). Die Leitung der ebenfalls im Werk Würzburg angesiedelten Wertpapierkonstruktion hat vor einigen Monaten Lothar Hohmann übernommen. Alle Bereichsleiter berichten direkt an den stv. KBA-Vorstandsvorsitzenden Claus Bolza-Schünemann.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Buchbinderei Schallenmüller investiert 1,5 Millionen Euro

Neue Klebebindelinie Kolbus KM 600 inklusive Papierabsauganlage

Die Industrie-Buchbinderei Gert Schallenmüller GmbH & CO. KG  hat investiert. Vor kurzem hat das Familienunternehmen in Stuttgart-Plieningen eine neue Klebebindelinie Kolbus KM 600 gekauft. Die Anlage eignet sich zur Herstellung von klebegebundenen Softcoverbroschüren im Leistungsbereich 4.200 bis 7.000 Takte/h. Zusätzlich wurde in eine neue Papierabsauganlage investiert. Die Investitionssumme lag bei rund 1,5 Millionen Euro.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...