Weiterempfehlen Drucken

KBA übernimmt Alleinverantwortung bei Karat Digital Press

Bebilderungstechnologie von Creo-Scitex aus Israel

Die Koenig & Bauer AG (KBA) hat die Alleinverantwortung für Weiterentwicklung, Vermarktung, Produktion und Service der Computer-to-Press-Anlage 74 Karat übernommen. Das zum 1. Januar 1998 zwischen KBA und Scitex, Israel, geschlossene Joint-Venture-Abkommen wurde einvernehmlich beendet.
Hintergrund für die Änderungen in der Karat-Organisation ist die Verschmelzung der Vorstufen-Aktivitäten von Scitex, Israel, und Creo Products, Kanada, im Frühjahr des Jahres 2000 und die dadurch veränderte unternehmerische Ausrichtung von Scitex. Nach einer mit Wirkung zum 1. Mai 2001 abgeschlossenen vertraglichen Vereinbarung zwischen KBA und Karat Digital Press in Radebeul bei Dresden sowie der Creo-Scitex in Herzlia, Israel, liefert Creo-Scitex künftig die Bebilderungstechnologie inklusive der dazugehörigen Software für die Digital-Bogenoffsetmaschine 74 Karat und übernimmt ebenfalls die Software-Weiterentwicklung für künftige Applikationen und den technischen Support der Karat Digital Press GmbH in diesem Bereich.
Mit der Beendigung des Joint-Ventures wurden auch die bisherigen Geschäftsbeziehungen zwischen der KBA-Gesellschaft Karat Digital Press GmbH in Radebeul und der vormaligen Schwestergesellschaft Karat Digital Press LP in Israel eingestellt. Wichtige Know-how-Träger von der Karat Digital Press LP wurden inzwischen bei Creo-Scitex in Israel integriert. Für aktuelle und zukünftige Karat-Anwender wird durch die organisatorischen Veränderungen eine engere Betreuung durch KBA und die Karat Digital Press in Radebeul erreicht. Die Lieferung und Weiterentwicklung der Bebilderungstechnik inklusive der dazugehörigen Software für die 74 Karat werden von KBA und Creo-Scitex garantiert, ebenso die Entwicklung weiterer Module für diese Computer-to-Press-Anlage. Außerdem soll über die Partnerschaft mit Creo-Scitex auch die künftige Anbindung an das weitverbreitete Workflow-System Brisque gesichert sein.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Planen Sie, 2017 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...