Weiterempfehlen Drucken

Kern GmbH und Buhrs ITM GmbH arbeiten zusammen

Kern vertreibt Buhrs-Universal-Kuvertierer als Kern 4300 - ergänzt um eigene Pre- und Post-Lösungen

»Man muss nicht immer das Rad neu erfinden!« Sie kennen diese Spruchweisheit? Und tatsächlich: Bei allem Verständnis dafür, dass miteinander konkurrierende Unternehmen selbstverständlich dafür Sorge tragen müssen, dem jeweiligen Mitbewerber die entscheidende Nasenlänge voraus zu sein, sollte jedoch gesunder Menschenverstand allzu übertriebenen Ehrgeiz besiegen.
Aus diesem Grund wird Kern immer da, wo sinnvolle Kooperationen möglich sind und zu Synergieeffekten bei allen Beteiligten führen, Partnerschaften eingehen – wie in diesen Wochen mit Buhrs.
Der offizielle Startschuss für die künftige Zusammenarbeit zwischen der Kern GmbH mit Sitz in Bensheim und Buhrs ITM GmbH in Löhne erfolgte seitens Kern beim jüngsten Anwender-Forum in der Firmenzentrale. Vor den über 500 Teilnehmern der Open House präsentierten Kern und Buhrs das Ergebnis ihrer Zusammenarbeit: Die Universal-Kuvertiermaschine – Kern 4300.
Dahinter verbirgt sich Buhrs-Technik, die BB 300. Allerdings kombiniert mit Kern-Modulen.
Und eben darin besteht die Kooperation der beiden Unternehmen: Kern ergänzt sein Kuvertiersystemangebot um die Möglichkeit, besonders sperrige Inhalte »eintüten« zu können und vertreibt die BB 300 als Kern 4300 für die Formate DL/C6 bis B4 in den klassischen Kundensegmenten Banken, Versicherungen, IT-Dienstleister, Energieversorger, Rechenzentren, Behörden und Telekommunikationsunternehmen. Ergänzt wird die Kern 4300 mit den Pre- und Post-Lösungen von Kern. Überdies erfolgen die Vermarktung und der Service über die vorhandenen Kern-Strukturen.

Kern GmbH http://www.kern.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Landa verkauft seine Metallografie-Technologie an Altana

Spezialchemiekonzern will das Verfahren zur Marktreife führen

Der Spezialchemiekonzern Altana (Wesel/Niederrhein) hat die Metallografie-Technologie von der Landa Corporation erworben. Das auf der Drupa 2016 vorgestellte Verfahren ermöglicht es, in einem schmalbahnigen Prozess metallische Effekte auf Druckerzeugnisse aufzubringen. Landa wird die noch erforderlichen Entwicklungs- und Konstruktionsarbeiten sukzessive auf den Altana-Geschäftsbereich Actega Coatings & Sealants übertragen. Actega will die Technologie in den kommenden Jahren zur Marktreife führen.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...