Weiterempfehlen Drucken

Kieler Zeitung erweitert Einsteckkapazitäten

Kopplung von News-Liner A mit Co-Liner von Müller Martini

Bei der Kieler Zeitung GmbH & Co. Offsetdruck KG in Kiel wird erstmals ein Vorsammler Co-Liner an ein bestehende Einstecksystem News-Liner angekoppelt. 

Als weltweit erstes Zeitungshaus koppelt die Kieler Zeitung GmbH & Co. Offsetdruck KG im norddeutschen Kiel ein bestehendes Zeitungseinsteck-System News-Liner A mit einem Vorsammler Co-Liner von Müller Martini. Dies sei eine schnelle und kosteneffiziente Lösung, um den gestiegenen Anforderungen im Einsteckbereich zu begegnen, gab das Zeitungshaus bekannt.

Vor zweieinhalb Jahren entschied sich die Kieler Zeitung, die neben den Kieler Nachrichten auch viele Anzeigenblätter produziert, als weltweit erster Zeitungsproduzent für das auf die Drupa 2008 hin neu lancierte Kombi-Einstecksystem Pro-Liner mit Co-Liner. „Seit unserer damaligen Investition", so der Leiter des Druck- und Logistikzentrums, Sven Fricke, „ist zum einen die Anzahl der einzusteckenden Beilagen und Vorprodukte um 23 Prozent gestiegen. Zum anderen ist auch die Zahl der Einsteck-Kombinationen pro Auftrag und somit die Kleinteiligkeit gewachsen."
Bei der Entscheidung spielte laut Sven Fricke eine wesentliche Rolle, „dass uns Müller Martini mit dem Co-Liner eine Erweiterungsmöglichkeit unserer bestehenden Einstecksysteme News-Liner A bieten konnte.“ Denn der Co-Liner mit zehn Stationen wird in Kiel seitlich an einen der drei bestehenden, im Jahr 2002 in Betrieb genommenen und fünf Stationen aufweisenden News-Liner A angedockt.
Das erlaube zum einen ein flexibles Layout des gesamten Einstecksystems ohne Erweiterung der bestehenden Platzverhältnisse und zum andern eine optimale Prozessübersicht für die Maschinenführer. Um beilagenintensive Zeitungen zu produzieren, musste die Kieler Zeitung GmbH & Co. Offsetdruck KG bisher entweder zweimal durch den News-Liner A fahren oder voreinstecken. Die neue Lösung erlaubt dem Zeitungshaus nun nach eigenen Angaben einen effizienteren und damit wirtschaftlicheren Inline-Produktionsprozess.

Die Kieler Nachrichten nehmen den neuen Co-Liner Mitte 2011 in Betrieb. Bereits im ersten Quartal dieses Jahres wird das Einstecksystem Pro-Liner mit einem Kartenkleber Value-Liner nachgerüstet. Das norddeutsche Zeitungshaus reagiert damit auf die zunehmende Nachfrage seiner Anzeigenkunden nach Werbemöglichkeiten auf den Titelseiten der Tages- und Wochenzeitungen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Aus Rako, X-Label und Baumgarten wird die All4Labels Group

Gesellschaft bleibt eigentümergeführt

Die drei Etikettenhersteller Baumgarten-, Rako- und X-label Group wollen künftig unter der Bezeichnung All4Labels – Global Packaging Group am Markt aufzutreten. Darauf haben sich die drei Eigentümerfamilien geeinigt. Mit der Fusion, die die drei Unternehmen im Oktober letzten Jahres bekannt gegeben haben, wird die Unternehmensgruppe nach eigenen Angaben zum drittgrößten Haftetikettenhersteller der Welt.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...