Weiterempfehlen Drucken

Komori Corporation: Jahresabschluss zeigt positive Entwicklung auf dem Weltmarkt

Weiterhin steigende Verkaufszahlen und Gewinne bestätigt.

Für das am 31. März 2005 abgeschlossene Geschäftsjahr hat der japanische Druckmaschinen-Hersteller Komori Corporation positive Geschäftszahlen veröffentlicht und auch weiterhin steigende Verkaufszahlen und Gewinne bestätigt. Dabei untermauert der noch vorliegende Auftragsbestand die selbst gestellten Prognosen in Richtung eines weiteren Wachstums in den nächsten zwölf Monaten.
Die Umsatzerlöse für das am 31. März 2005 abgeschlossene Geschäftsjahr stiegen um 8% von 795 Mio. auf 860 Mio. Euro. Der Vor-Steuer-Gewinn für das genannte Jahr erhöhte sich ebenfalls um mehr als 50% von 48 Mio. Euro auf 75 Mio. Euro. Die Komori Corporation rechnet mit Umsatzerlösen von über 900 Mio. Euro für die nächsten zwölf Monate bis zum 31. März 2006.
Laut dem Vorstandsvorsitzenden Satoshi Mochida wird dieser Erfolg gerade durch die neu entwickelten Modelle wie zum Beispiel die New Lithrone LS 40, die Spica 429 und die Rollendruckmaschinen der Baureihe System 38 »maßgeblich beeinflusst.«
»Aufgrund des prognostizierten Umsatzwachstums wird die Hauptbauphase des 185 000 qm großen neuen Produktionswerkes in Tsukuba schnell vorangetrieben, um die Kapazitäten zur Herstellung unserer Produkte der Baureihe Lithrone S 40 / 44 (im Format 72 x 103 / 82 x 1130 cm) mit Beginn der Fertigung Ende 2005 verdoppeln zu können«, so Mochida abschließend.
Die positive Umsatzentwicklung wird auch für den deutschen Markt bestätigt. Die Komori-Vertretung Hubertus Wesseler GmbH wird in den nächsten drei Monaten u. a. drei Lithrone 28 (darunter eine 10-Farben-Maschine), zwei Lithrone 20, eine Lithrone 40 und eine Spica 429 installieren.

Komori Corporation http://www.komori.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Antalis: Preiserhöhungen ab Mai und Juni 2017

Preisanpassungen für gestrichene und ungestrichene grafische Papiere, Büropapiere und für bestimmte Produkte aus dem Packagingbereich

Der Frechener Papiergroßhändler Antalis erhöht ab Mai 2017 die Preise für gestrichene Papiere um bis zu 3 Prozent und für bestimmte Produkte aus dem Packagingbereich um bis zu 8 Prozent. Weiterhin werden die Preise des Großhändlers für ungestrichene grafische Papiere und Büropapiere je nach Produktqualität ab Juni 2017 um 4 bis 6 Prozent steigen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

In welchem Produktsegment hat der Digitaldruck das größte Wachstumspotenzial?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...