Weiterempfehlen Drucken

Konsortium unter Führung der Schaeff-Gruppe übernimmt Scheufelen

Produktion hochwertiger Verpackungskartons soll ausgeweitet werden
 
Papierfabrik Scheufelen

Auch die für ihre gestrichenen Papiere bekannte Papierfabrik Scheufelen (hier eine Luftaufnahme des Firmengeländes in Lenningen) soll sich künftig mehr auf den Verpackungssektor konzentrieren.

Die Papierfabrik Scheufelen hat neue Eigentümer. Das niederländische Unternehmen Paper Excellence B.V. hat seine Beteiligung an der Papierfabrik Scheufelen GmbH + Co. KG in Lenningen (Baden-Württemberg) an ein Unternehmerkonsortium unter Führung der deutschen Schaeff-Gruppe mit Sitz in Schwäbisch Hall veräußert. Dies teilte Scheufelen jetzt mit. Die Papierfabrik Scheufelen stellt gestrichene Papiere her. 2015 wurde mit 340 Mitarbeitern ein Umsatz von 91 Mio. Euro erzielt. Im Zuge der Neuausrichtung des Unternehmens wurde die Produktion hochwertiger Verpackungskartons unter dem Markennamen Phoenolux aufgenommen und soll nun ausgeweitet werden. Phoenolux wird unter anderem für Luxusverpackungen in den Bereichen Kosmetik, Pharmazie, Gesundheit, Alkoholika, Schmuck, Uhren und elektronische Geräte eingesetzt.

Alexander Schaeff, geschäftsführender Gesellschafter der Schaeff-Gruppe, bezeichnet die Akquisition von Scheufelen als logischen Schritt, um den Tätigkeitsbereich von Schaeff auszubauen: „Scheufelen ist ein führender Hersteller von gestrichenen Premium-Papieren für den graphischen Sektor. Die jüngste Entwicklung bei Scheufelen, die hochwertigsten Oberflächen auch auf dem Verpackungssektor anzubieten, passt zu den strategischen Absichten der Schaeff-Gruppe.“

Die Schaeff-Gruppe, deren Schwerpunkt im Spezial-Maschinenbau liegt, will sich neue Märkte im Verpackungsbereich und in der Verpackungstechnologie erschließen. Am Erwerber-Konsortium sind neben der SchaeffGruppe auch die auf Investitionen in Konzernabspaltungen spezialisierte Münchener Beteiligungsgesellschaft Radial Capital Partners sowie Ulrich Scheufelen, Ehrenvorsitzender und Mitglied der früheren Eigentümerfamilie, beteiligt.

Die Neuausrichtung der Papierfabrik Scheufelen, neben den gestrichenen Papieren auch  Anbieter von Premium-Verpackungen zu werden, soll unter den neuen Anteilseignern konsequent fortgesetzt werden. Hierbei wird das Unternehmen von den Branchenexperten von Mirow & Co. um Andreas Mirow, vormals Leiter Pulp & Paper Global bei McKinsey & Co., unterstützt.

Paper Excellence betreibt sieben Zellstofffabriken in Kanada und zwei Zellstofffabriken in Frankreich. In 2011 wurde die Papierfabrik Scheufelen übernommen, um den Papierbereich auszubauen. Inzwischen konzentriert man sich wieder auf den Zellstoffbereich und hat bereits die Papieraktivitäten in Kanada aufgegeben. Mit dem Verkauf der Papierfabrik Scheufelen zieht sich Paper Excellence vollständig aus der Papierproduktion zurück. Paper Excellence hatte im Jahr 2011 für die Übernahme von Scheufelen 38,5 Mio. Euro bezahlt. Zuvor – ab 2009 – war die Lenninger Firma im Besitz der finnischen Powerflute-Gruppe (Kuopio) gewesen.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Hervé Tessler wird President International Operations bei der neuen Xerox Corporation

Nach der Aufspaltung von Xerox in zwei separate Unternehmen

Nach der für Ende des Jahres geplanten Aufspaltung von Xerox in die Xerox Corporation und die Conduent Incorporation, wird Hervé Tessler zum President International Operations bei Xerox ernannt. In seiner neuen Position werde Tessler, der derzeit noch Präsident der Corporate Operations ist, die internationale Strategie des Unternehmens weiterentwickeln und die Teams des Geschäftsbereichs in mehr als 150 Ländern leiten. Ein Schwerpunkt soll dabei auf der stärkeren Präsentation der Services und Technologien gegenüber Bestands- und Neukunden sowie Partnern liegen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...