Weiterempfehlen Drucken

Kooperation bei Farben für den Blechdruck

Sun Chemical und KBA-Metalprint gehen gemeinsame Wege
 
Vertragsunterzeichnung

Der Kooperationsvertrag mit Sun Chemical wurde auf der Metpack 2017 in Essen bekannt gegeben: (v.l.n.r) Carlo Musso, Corporate Vice President & Group Managing Director Southern Europe; Rudi Lenz, President and CEO Sun Chemical; Ralf Gumbel, Geschäftsführer KBA-Metalprint; Klaus Schmidt, Marketing Direktor KBA; Yoshiyuki Nakanishi, President DIC Corporation; Hideo Ishii, Director DIC Corporation; Felipe Mellado, Chief Marketing Officer and Board Member, Inaki Llona – Global Business Leader, Metal Deco Inks

Im Rahmen der Fachmesse Metpack in Essen haben Sun Chemical und KBA-Metalprint ihre Kooperation bei Druckfarben für den Blechdruck bekanntgegeben.  Die Partnerschaft bezieht sich vor allem auf das Segment dreiteiliger Dosen. Die Blechtafeln dafür werden auf den Maschinen der Baureihen Metalstar und Mailänder bedruckt sowie anschließend auf Anlagen von KBA-Metalprint meist inline lackiert und getrocknet.

Das gemeinsame Ziel der Zusammenarbeit von Sun Chemical und KBA-MetalPrint im 3-Teil-Dosenmarkt ist eine enge Kooperation auf dem Gebiet der Druckfarben. Dies beinhaltet nicht nur die zukünftige Erstausstattung der Blechdruckmaschinen  Metalstar 3 und Mailänder 280 mit Druckfarben von Sun Chemical, sondern auch eine professionelle Betreuung bei allen technischen Fragen auf diesem Fachgebiet. Das Starter-Kit für die MetalStar 3 und Mailänder-Druckmaschinen beinhaltet je nach Anwendung (UV oder konventionell) die UV-Farbserie Daicure 5LM, die konventionellen Farbserien Suntrio Daimetal oder Suntrio Toba.

Sun Chemical und KBA-Metalprint haben nach eigener Aussage erkannt, dass es am Markt einen großen Bedarf gibt, die Kunden bei der Einführung / Produktionsaufnahme einer neu erworbenen Druckmaschine langfristig und intensiv in verfahrenstechnischer Hinsicht zu unterstützen. Gemeinsam will man deshalb an der Optimierung der Kundenanlagen aus technischer aber auch anwendungstechnischer Sicht arbeiten.

Ein weiteres Ziel der neuen Kooperation ist es, die speziell für den Blechdruckmarkt spezifischen Entwicklungen auf dem Gebiet der Druckfarben weiter voranzutreiben. Die Partnerschaft umfasst gemeinsame Marketingauftritte auf Messen und Kunden-Events, wie etwa bei dem im Mai 2017 stattgefundenen KBA- Metalprint-Symposium bei dem Metallverpackungs-Spezialisten Pirlo in Kufstein/Tirol.

Der Farbhersteller Sun Chemical gehört zur DIC Group. Das Unternehmen beschäftigt mit 176 Tochter- und Schwestergesellschaften ca. 21.500 Mitarbeiter in 63 Ländern. KBA-Metalprint mit Sitz in Stuttgart gehört zur Koenig & Bauer-Gruppe (KBA). Als Systemlieferant für die Metallverpackungsindustrie bietet KBA-Metalprint Lösungen zur Dekoration von 2- und 3-teiligen Dosen an. Das Portfolio für den 3-Teil-Markt umfasst Druck- und Lackiermaschinen sowie Trockner und Abluftreinigungsanlagen.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Viscom findet künftig parallel zur PSI-Messe in Düsseldorf statt

Erstmals im Januar 2019 – durch den Rhythmuswechsel gibt es im Herbst 2018 keine Viscom

Die Viscom, Fachmesse für visuelle Kommunikation, verabschiedet sich sowohl vom jährlichen Ortswechsel zwischen Frankfurt/Main und Düsseldorf sowie vom Veranstaltungszeitraum Herbst. Wie der Veranstalter Reed Exhibition bekannt gab, werde die Viscom künfig parall zur PSI, der Leitmesse der Werbewirtschaft jährlich in Düsseldorf stattfinden. Auftakt ist damit vom 8. bis 10. Januar 2019. Durch den Rhythmus-Wechsel wird im Herbst 2018 keine Viscom stattfinden.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Rechnen Sie mit einem starken Jahresendgeschäft?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...