Weiterempfehlen Drucken

Leonhard Kurz beteiligt sich an Softwareunternehmen Adorsys

Beschichtungsspezialist erweitert sein Leistungsspektrum
 

Das von Adorsys und Kurz entwickelte Identifikations-System Trustcode enthält dekorative Bilder, die mit Informationen hinterlegt sind.

Leonhard Kurz, internationaler Hersteller dekorativer und funktionaler Beschichtungen, hat sein Kompetenzspektrum erweitert: Seit Anfang November ist das Unternehmen an dem Softwareentwickler Adorsys beteiligt. Die in Nürnberg ansässige Firma ist fokussiert auf die Konzeption und Umsetzung von sicherheitsrelevanten Software-Anwendungen.

Adorsys hat langjährige Erfahrung in Portal-Entwicklungen für Finanzdienstleister und besitzt nach Aussage von Leonhard Kurz Spezial-Know-how für hochsichere IT-Lösungen. Darüber hinaus verfüge das Unternehmen über fundierte Expertise in der Verbindung der realen mit der virtuellen Welt bei webbasierten und mobilen Anwendungen.

 
„Damit ergänzt Adorsys das umfangreiche Leistungsangebot unserer Unternehmensgruppe in idealer Weise“, erläutert Inhaber Walter Kurz. „Wir sind kein reiner Lieferant von Heißprägefolien, sondern entwickeln Komplett-Lösungen, die auf die individuellen Anforderungen unserer Kunden  abgestimmt sind. Adorsys leistet hierzu einen wertvollen Beitrag. Das Unternehmen unterstützt uns unter anderem dabei, Markendekoration, Markenschutz und Markenkommunikation optimal zu verknüpfen.“

 
Auch Adorsys profitiere von der neuen Partnerschaft, wie Geschäftsführer Benno Schmitzer berichtet: „Mit Leonhard Kurz als strategischem Partner können wir zum einen das Know-how im Bereich Sicherheit weiterentwickeln und gerade in Verbindung mit physischen Produkten zu einzigartigen Lösungen kombinieren, zum anderen die Stabilität von Adorsys weiter stärken sowie das Wachstum zielgerichtet gestalten.“

 
Adorsys hat bei Kurz für das Geschäftsfeld „Brand Enhancement“ das weltweit verfügbare Identifikationssystem Trustcode entwickelt. Trustcode soll es ermöglichen, visuelle Markenaufwertung mit mobilem Informationszugriff zu kombinieren. Das sichtbare Element von Trustcode ist ein mittels Heißprägetechnologie produziertes Bild, das auf Markenverpackungen als Echtheitskennzeichen und dekorativer Blickfang dient. Wird dieses Bild per Handy gescannt, hat man Zugriff auf diverse Informationen. Endverbraucher, Händler oder Zollbeamte können über das Trustcode-System die Originalität des Produktes überprüfen. Der Käufer kann außerdem weitere Daten wie Loyalty-Programme, Produktinformationen oder interaktive Spiele abrufen. Dem Markenartikler bietet Trustcode Kommunikation mit dem Kunden sowie Zugriff auf Mikromarketing-Daten, die ihm ermöglichen, seine Zielgruppen genau anzusprechen und ihnen maßgeschneiderte Angebote zu machen. Weiterhin könne er den Weg des Produktes durch die gesamte Lieferkette zurückverfolgen. Sämtliche Code-Abfragen werden von dem Identifikationssystem protokolliert, analysiert und ausgewertet. Der Markenartikler hat jederzeit Zugriff auf diese Berichte und gewinnt einen stärkeren Einblick in die Produktbewegung. So könne er z. B. Parallelhandel leichter erkennen. Leonhard Kurz und Adorsys stellen die hochsichere Server-Infrastruktur zur Verfügung, die den permanenten Zugriff auf die Daten gewährleistet.
 

Zur Kurz-Gruppe gehören der Po­lymer-Elektronik-Spezialist Poly IC, der Prägewerkzeughersteller Hin­derer + Mühlich, der Prägemaschinenhersteller Baier sowie die OVD Kinegram AG, Hersteller von optischen Sicherheitsmerkmalen zum Schutz gegen Fälschungen und Verfälschungen von staatlichen Ausweispapieren und Banknoten.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Konjunktur im November: Stimmung trübt sich erneut ein

Druckereien zeigen sich unzufriedener mit dem Auftragsbestand und blicken skeptischer in die Zukunft

Die Stimmung in der Druck  und Medienwirtschaft hat sich im November 2016 gegenüber dem Vormonat eingetrübt. Das geht aus dem aktuellen Konjunkturtelegramm des Bundesverbands Druck und Medien (BVDM) hervor. So ging der saisonbereinigte Index zur Beurteilung der aktuellen Geschäftslage um 3,5 % auf 107,9 Zähler zurück. Das Vorjahresniveau sei dabei um 5,5 % unterschritten worden. Gleichzeitig blickten die Druckunternehmer skeptischer in die Zukunft. Sie revidierten ihre Geschäftserwartungen für die kommenden sechs Monate, sodass der entsprechende Index von 100,6 Zählern im Oktober um 1,8 % auf derzeitige 98,8 Zähler sank. Die Veränderung zum Vorjahr sei mit -1,3 % weniger stark ausgeprägt gewesen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...