Weiterempfehlen Drucken

Leseranalyse Entscheidungsträger: Verändertes Leseverhalten

Börsenrückgang schafft Lesemuffel

Der anhaltende Abwärtstrend der weltweiten Börsenplätze führt zu Konsequenzen im Leseverhalten bei den Entscheidern der Bundesrepublik Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Leseranalyse Entscheidungsträger 2001. »Insgesamt beobachten wir in diesem Jahr vor allem bei den wirtschaftsbezogenen Informationsmedien eine geringere Lesenutzung«, stellte der LAE-Vorsitzende Michael Walter fest. Tageszeitungen mit starkem Wirtschafts- und Finanzteil sowie Zeitschriften mit Geldanlage-Schwerpunkten erlitten demnach deutliche Einbußen. Die Veränderungen sind signifikant: Bei den Tageszeitungen liegt die Frankfurter Allgemeine Zeitung wieder auf Platz Eins vor dem Handelsblatt bei einem Leserrückgang von 14.000. Das Handelsblatt verlor dagegen 40.000 Leser. Die erstmals von der LAE berücksichtigte Financial Times Deutschland bildet mit einem Anteil von 3 % das Schlusslicht.
Bei den Zeitschriften sind vor allem Capital (-112.000 Leser), Börse Online (-8.000 Leser) und DM (-29.000 Leser) vom Rückgang betroffen. Focus-Money, die Telebörse und die Geldidee schafften trotz der schwächelnden Börse erstmals die LAE-Erhebung. Auch die Nachrichtenmagazine Focus, Spiegel und Stern verzeichneten einen Zuwachs. Das unfreiwillige Aus dagegen kam für die Titel Bild der Wissenschaft, P.M. Magazin und Spektrum der Wissenschaft. Sie fielen durch das neu definierte Aufnahmeraster der LAE.

Leseranalyse Entscheidungsträger 2001 www.lae.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Antalis: Preiserhöhungen ab September 2017

Preisanpassungen von Vorlieferanten werden als Grund angegeben

Der Frechener Papiergroßhändler Antalis wird ab September 2017 seine Verkaufspreise anpassen, um "die gewohnte Qualität und Verfügbarkeit der Produkte sowie den Service für die Kunden von Antalis sicherzustellen", wie es in einer Pressemitteilung des Unternehmens heißt.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...