Weiterempfehlen Drucken

M-Real: Streik legt finnische Papierfabriken lahm

Arbeiter protestieren gegen Personalabbau

Ein Streik legt seit gestern früh sämtliche finnischen Fabriken des Papierherstellers M-Real lahm. Die Arbeiter protestieren damit gegen den geplanten Personalabbau. Nach Angaben des Unternehmens werde der Streik bis Mittwoch Morgen, 6.00 Uhr dauern. Die Kosten für den Produktionsausfall werden mit rund 4 Millionen Euro angegeben.
Der Konzern verzeichnete bei der Bekanntgabe seiner Quartalszahlen (I/2006) mit 16 Millionen Euro vor Steuern und ohne einmalige Posten zwar ein deutlich besseres Ergebnis als im Vorquartal (-11 Millionen Euro), beklagt aber nach wie vor eine schwache Rentabilität. Laut CEO Hannu Antila habe der Verschuldungsgrad des Konzerns »das gesetzte Maximalniveau erreicht. Dies ist zurückzuführen auf die Rentabilität, die schwächer als erwartet ausgefallen ist, auf die Verluste aufgrund des Arbeitskampfes letzten Sommer in Finnlands Papierindustrie sowie auf strategische Investitionen in Projekte wie das BCTMP-Werk in Kaskinen, Simpeles Kartonfabrik und Metsä-Botnias Zellstoffwerk in Uruguay. Kurzfristig werden wir uns darauf konzentrieren, Kostensenkungsmaßnahmen durchzuführen und die Entwicklung des Verschuldungsgrads zu steuern.«

M-Real http://www.m-real.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

CHIP-Logo

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Wie informieren Sie sich über Ihren Urlaubsort?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...