Weiterempfehlen Drucken

MAN Roland: Vernetzte Druckproduktion auf der Ipex 2002

Neues im Bogen- und Rollenoffsetdruck

Mit einem umfangreichen Programm, das Bewährtes und Neues enthält, wird der Druckmaschinenhersteller in Birmingham auf der Ipex vertreten sein. Sämtliche MAN-Roland Einzelprodukte stehen im Zeichen der vernetzten Druckproduktion und sind unter dem Motto »Networking the Value Chain« in durchgängig vernetzte Workflows eingebunden. Beispiele hierfür können die Messebesucher am MAN-Roland Stand sowie innerhalb des Printcity-Auftritts in den Hallen 17 und 18 sehen. Dort werden neben einer im Digitaldruck hergestellten Printmedienkampagne ein komplettes Buch mit Umschlag, Buchverpackung und personalisierten Etiketten produziert. Zudem präsentiert MAN-Roland gemeinsam mit der Tochter PPI Media eine Workflow-Integration, die die Vernetzung von Administration, Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung beinhaltet und erstmals auch Komponenten enthält, die auf dem neuen Standard JDF basieren. Darüber hinaus bekommen die Ipex-Besucher zwei Leitstand-Exponate des Druckerei-Management-Systems Pecom für die Akzidenz- und Zeitungsproduktion vorgeführt. Ebenfalls in Aktion ist das MAN Roland Bogenmaschinenprogramm. Hieraus zeigt der Maschinenhersteller live die Roland 200 als Fünffarbenmaschine (mit neuer Farbregelanlage »Color Pilot Smart«), die Roland 300 in der Sechsfarbenversion mit zweifacher Bogenwendung -- erstmals mit einer Geschwindigkeit von 16.000 Bogen/ h --, die Roland 500 als Fünffarbendruckmaschine mit Lack (neu ausgestattet für den UV-, Etiketten- und Dünndruck sowie mit halbautomatisiertem Non-Stopp-Ausleger für die Kartonproduktion), und die Roland 700 als Achtfarbenausgabe mit spezieller Bogenwendung für den Kartonagendruck und neuem Inline-Sorter für die Fehlbogenausschleusung. Aus dem Bereich der Bogenmaschinen gibt es dann ab der Ipex neu die erweiterten Ausstattungsoptionen wie IR-Trochner und UV-Einrichtungen für die Roland 200, den Nonstopp-Ausleger, ein neues Inline-Perforarionssystem und einen neuen Rolle-Bogen-Anleger für die Roland 700, die künftig auch als reine Offline-Lackiermaschine erhältlich ist. Neue Varianten für die Roland 900 sind: Die Roland 900 1/1 W, für den großformatigen Werkdruck (ab sofort erhältlich). Ferner hat das Unternehmen für die gesamte Baureihe ab 2004 die neuen Bogenformate 7 (112 x 162 cm), 7 B (120 x 162 cm) und 8 (130 xm185 cm) mit neuen Ausstattungsmodulen angekündigt. Ab der Ipex arbeiten die Baureihen Roland 300, 500, 700 und 900 mit dem neuen, auf der CCI Technologie basierenden Farbregelsystem Colorpilot, das im Farbabstimmpult integriert ist. Premiere in Birmingham erlebt auch die Dicoweb
als 16-Seiten Heatset-Maschine (DIN A4-Format). Nicht live auf der Ipex zu sehen, aber als Neuheit im Rollenmaschinenbereich angekündigt ist unter anderem die 16-Seiten-Illustrationsmaschine Polyman mit 45.000 Zylinderumdrehungen/h und Einzelantriebstechnik und die Rotoman in den Leistungsklassen 50.000, 60.000 und 70.000 Zylinderumdrehungen /h. Die Rotoman in Sleeve-Technologie mit kanallosen Gummituchzylindern steht mit 60.000, 70.000 und 85.000 Umdrehungen/h zur Verfügung. Für den Zeitungsdruck gibt es ab der Ipex die Colorman auch in der XXL-Version für die 24-Seiten Produktion und die Uniset mit höherer Umdrehungsgeschwindigkeit.

MAN Roland http://www.man-roland.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Hervé Tessler wird President International Operations bei der neuen Xerox Corporation

Nach der Aufspaltung von Xerox in zwei separate Unternehmen

Nach der für Ende des Jahres geplanten Aufspaltung von Xerox in die Xerox Corporation und die Conduent Incorporation, wird Hervé Tessler zum President International Operations bei Xerox ernannt. In seiner neuen Position werde Tessler, der derzeit noch Präsident der Corporate Operations ist, die internationale Strategie des Unternehmens weiterentwickeln und die Teams des Geschäftsbereichs in mehr als 50 Ländern leiten. Ein Schwerpunkt soll dabei auf der stärkeren Präsentation der Services und Technologien gegenüber Bestands- und Neukunden sowie Partnern liegen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...