Weiterempfehlen Drucken

MAN Roland Vertrieb und Service GmbH: Neues Regionalkonzept in Nord- und Ostdeutschland

Ab Mai gültig

Die MAN Roland Vertrieb und Service GmbH strukturiert den Vertrieb und das Dienstleistungsangebot in Nord- und Ostdeutschland zum 1. Mai 2003 neu, um "mehr Kundennhähe" zu gewährleisten. Die neue Gliederung in Vertrieb
"Nord" und "Ost" soll auch die Zusammenarbeit mit den Zulieferfirmen fördern. Hamburg wird der zentrale Vertriebs- und Service-Standort in Norddeutschland. Dort werden in Zukunft unter der Leitung von Friedrich Torneden in den zentralen
Bereichen Rollenmaschinen, Bogenmaschinen, Service und Dienstleistung sowie Printcom alle Marktaktivitäten für Norddeutschland gesteuert. Das
gilt für die Regionen Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Ostwestfalen und nördliches Sauerland. Zusätzlich ergänzen die Tochtergesellschaften Karl Konczak GmbH sowie Clauberg Graphische Betriebe das MAN-Roland-Systemangebot.
Das Vertriebsgebiet der vom Standort Leipzig aus geleiteten ostdeutschen Zentrale umfasst die grafischen Betriebe in Mecklenburg-Vorpommern,
Berlin-Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen. Das Unternehmen bietet seinen Kunden Produkte und Dienstleistungen in den
Geschäftsfeldern Vorstufe, Rollenoffset, Bogenoffset, Weiterverarbeitung
und Systemintegration. Die Geschäftsleitung liegt in der Verantwortung von Dr. Claus Petri. Die Tochtergesellschaft Gratec GmbH, Berlin, ist in
dieser Region für die Geschäftsfelder Digitaldruck und Materialwirtschaft zuständig.
Im Süden Deutschlands agieren die MAN Roland Vertriebsgesellschaft Bayern mbH sowie die
Gesellschaften Frey und Printcom mit Niederlassungen in München und Nürnberg. Den württembergischen Vertriebspartner Metzler GmbH, Stuttgart, hat MAN Roland vergangenes Jahr übernommen. Daneben arbeitet MAN Roland AG in einigen Regionen Deutschlands weiter mit selbstständigen Vertriebs- und Servicepartnern zusammen.

MAN Roland http://www.man-roland.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

CHIP-Logo

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Wie informieren Sie sich über Ihren Urlaubsort?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...