Weiterempfehlen Drucken

Manroland Web Systems: Neue Führungsriege benannt

Geschäftsführer Uwe Lüders wird von fünfköpfigem Managementteam unterstützt

Peter Kuisle (rechts), neuer Service- und Vertriebsleiter Manroland Web Systems, war langjähriger Rollenmaschinen-Vertriebsleiter in Augsburg. Dieter Betzmeier (links), der den Technikbereich der Manroland Web Systems leitet, war zuletzt Hauptabteilungsleiter Montage Zeitungsmaschinen, zuvor verantwortete er die Projektabwicklung für Großprojekte Zeitungsmaschinen. 

Der Insolvenzverwalter der manroland AG i.I., Werner Schneider, und die L. Possehl & Co. mbH, Lübeck, haben den Kaufvertrag über den Erwerb des Rollendruckmaschinengeschäfts am Standort in Augsburg unterschrieben. Damit sei der Fortbestand dieses Geschäftsfelds langfristig gesichert, wie es in einer Presseerklärung heißt.

Wie heute bereits aktuell auf print.de berichtet, wird das von Possehl übernommene Geschäft in der neu gegründeten „Manroland Web Systems GmbH“ geführt. Die Geschäftsführung wird von Uwe Lüders, Vorstandsvorsitzender der Possehl Gruppe, zunächst selbst übernommen.

Unterstützt wird Uwe Lüders von einem fünfköpfigen Managementteam. Die Bereiche Service und Vertrieb werden von Peter Kuisle, langjähriger Vertriebsleiter, fortgeführt, ergänzt durch den Technikbereich unter Leitung von Dieter Betzmeier. Für den Geschäftsbereich Produktion und Beschaffung zeichnet Franz Gumpp verantwortlich, Unternehmensentwicklung und Personalwesen werden von Dr. Daniel Raffler geführt. Dirk Rauh leitet den kaufmännischen Bereich. In der Manroland Web Systems GmbH finden rund 1400 Mitarbeiter einen Arbeitsplatz. 

Laut Uwe Lüders sei als Ziel für die neue Gesellschaft, in der auch weiterhin das Neumaschinen- sowie das Service- und Ersatzteilgeschäft betrieben werden, ein Jahresumsatz in der Größenordnung von 300 Mio. Euro anvisiert. Auf der im Mai stattfindenden Drupa 2012 wird sich die neue Gesellschaft präsentieren. Das Portfolio umfasst Rollenoffset-Druckmaschinen aus Augsburger Produktion für den Illustrations-Rollenoffsetdruck sowie den Zeitungsdruck. 

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare (2)

Scharfblick | Freitag, 24. Februar 2012 12:56:01

manroland

na er kommt doch von Eurografica und wer kommt noch aus dem Laden,... richtig, siehste
was lernen wir daraus? siehe Facebook.

Alles klar, noch Fragen, keine,ok!

Nur mal so dahingeplappert | Donnerstag, 09. Februar 2012 12:06:28

Neues Team? Altes Gesicht

Hmmm, wenn ich sehe, dass H. Kuisle wieder als Vertriebschef dabei ist, frage ich mich warum es bei der alten Firma nicht geklappt hatte mit dem Verkauf der Maschinen. Er muss ja Erfolge vorweisen können, wenn man ihn wieder in die Position holt.

Markt & Management

Buchbinderei Schallenmüller investiert 1,5 Millionen Euro

Neue Klebebindelinie Kolbus KM 600 inklusive Papierabsauganlage

Die Industrie-Buchbinderei Gert Schallenmüller GmbH & CO. KG  hat investiert. Vor kurzem hat das Familienunternehmen in Stuttgart-Plieningen eine neue Klebebindelinie Kolbus KM 600 gekauft. Die Anlage eignet sich zur Herstellung von klebegebundenen Softcoverbroschüren im Leistungsbereich 4.200 bis 7.000 Takte/h. Zusätzlich wurde in eine neue Papierabsauganlage investiert. Die Investitionssumme lag bei rund 1,5 Millionen Euro.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...