Weiterempfehlen Drucken

Manroland intensiviert die Marktbearbeitung im deutschsprachigen Raum

Fritz Torneden mit Verantwortung für Rollen-, Gerhard Gocek für Bogendrucksysteme

Neue Struktur im Vertriebs- und Servicenetz für Deutschland, Österreich und die Schweiz: Fritz Torneden (l.) übernimmt die Gesamtverantwortung für den Bereich Rollendrucksysteme, Gerhard Gocek (r.) leitet den Bereich Bogendrucksysteme.

Die Manroland AG intensiviert ihre Marktbearbeitung im deutschsprachigen Raum. Zum 1. Januar 2011 hat der Druckmaschinenhersteller die Länder Deutschland, Österreich und Schweiz zusammengefasst. Durch die engere Zusammenarbeit sollen die Vertriebs- und Serviceaktivitäten im deutschsprachigen Raum deutlich gestärkt und die Kundennähe weiter erhöht werden.

Die neue Organisation wird von Fritz Torneden (59) und Gerhard Gocek (48) geleitet. Fritz Torneden übernimmt die Gesamtverantwortung für den Bereich Rollendrucksysteme, Gerhard Gocek leitet den Bereich Bogendrucksysteme. Die langjährigen leistungsstarken Vertretungen Baumann und Steuber sind laut Manroland weiterhin in ihren Gebieten für die Marktbearbeitung komplett verantwortlich.

Struktur Vertrieb und Service Bogendrucksysteme

Das Marktgebiet für Bogendrucksysteme gliedert sich nach Angaben von Manroland in drei Regionen (Nord- und Ostdeutschland, Schweiz/Baden-Württemberg sowie Österreich/Bayern). Jede der drei Regionen wird durch einen Regionengeschäftsführer geleitet, der direkt Vertrieb, Printservices und Printcom verantwortet. Für Baden-Württemberg und die Schweiz ist Gerd Michalak (49), für Bayern und Österreich Dr. Peter Conrady (54) und für Nord- und Ostdeutschland Werner Seemann (55) zuständig. Die Gesamtkoordination Printservices übernimmt Vincent Tillemans (49). Die den Kunden des Druckmaschinenherstellers vertrauten Vertriebs- und Serviceteams sind nach Angaben von Manroland weiterhin regional präsent und sorgen für die direkte und regelmäßige Kundenbetreuung.

Struktur Vertrieb und Service Rollendrucksysteme

Das Marktgebiet für Rollendrucksysteme ist in die Regionen Nord, Ost, Österreich/Bayern sowie Schweiz/Baden-Württemberg aufgeteilt. Die kundennahe Marktbearbeitung verantworten Regionalmanager inklusive Printservices und Printcom. Die Region Nord betreut Stephan Meinke (41), die Region Ost Bernd Voigtmann (58), die Region Österreich/Bayern Richard Wagner (55) und die Region Schweiz/Baden-Württemberg Piet von Gunten (56). Die Gesamtkoordination printcom liegt bei Michael Koch (38).

Alle Aktivitäten des Vorstufengeschäfts für Bogen- und Rollendrucksysteme betreut übergreifend Thomas Blechinger (38). Vorstandsvorsitzender Gerd Finkbeiner fasst zusammen: „Wir sind davon überzeugt, dass wir mit dieser Neuausrichtung unsere Leistungsfähigkeit für unsere Kunden deutlich stärken.“

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Aus Rako, X-Label und Baumgarten wird die All4Labels Group

Gesellschaft bleibt eigentümergeführt

Die drei Etikettenhersteller Baumgarten-, Rako- und X-label Group wollen künftig unter der Bezeichnung All4Labels – Global Packaging Group am Markt aufzutreten. Darauf haben sich die drei Eigentümerfamilien geeinigt. Mit der Fusion, die die drei Unternehmen im Oktober letzten Jahres bekannt gegeben haben, wird die Unternehmensgruppe nach eigenen Angaben zum drittgrößten Haftetikettenhersteller der Welt.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...