Weiterempfehlen Drucken

Mediengruppe Oberfranken: Erfolgreiche Sozialplanverhandlungen bei der Saale-Zeitung

Transfergesellschaft und hohe Abfindung beschlossen

Nach mehrwöchigen Verhandlungen zwischen der Geschäftsführung der Mediengruppe Oberfranken und dem Betriebsrat der Kissinger Verlagsgesellschaft KVG konnten die Sozialplanverhandlungen erfolgreich abgeschlossen werden. Das Ergebnis beinhaltet eine Betriebsvereinbarung für einen Sozialplan und das Angebot einer Beschäftigungsqualifizierungsgesellschaft BQG. Die Verhandlungen wurden von Vertretern der Gewerkschaften verdi und des Deutschen Journalistenverbandes (DJV) begleitet.
Mit dem Verhandlungsergebnis zeigen sich beide Verhandlungsparteien zufrieden. Der Betriebsratsvorsitzende Thomas Ahnert erklärt: „Als Anfang des Jahres die Kollegen über den Verkauf der Saale-Zeitung an die Mediengruppe Oberfranken informiert wurden, war so etwas wie Aufbruchstimmung zu spüren, weil die neuen Eigentümer Signale einer dringend notwendigen Betriebsmodernisierung setzten. Aber als dann die Personalplanung bekannt wurde, war das für alle ein Schock.“ Schließlich sei die Kissinger Verlagsgesellschaft nicht insolvent gewesen, sondern habe schwarze Zahlen geschrieben. Umso unerwarteter sei deshalb die Zielvorstellung der Geschäftsleitung gewesen, 95 Stellen abbauen zu wollen. In den Verhandlungen sei es vor allem darum gegangen, wenigstens einen Teil der Stellen zu retten, was in mehreren Fällen auch durch die Schaffung anderer Stellen am Standort Bad Kissingen und durch Verlagerung von Arbeitsplätzen in Gesellschaften der Mediengruppe Oberfranken gelungen ist, und darum, den Kolleginnen und Kollegen den Verlust ihrer Arbeit wenigstens finanziell erträglich zu gestalten. Auch das sei zufriedenstellend erreicht worden.
Dem Betriebsrat ist es gelungen, eine für die Region vergleichsweise hohe Abfindung je Beschäftigungsjahr zu verhandeln. Diese Abfindung wird es für alle von Kündigungen betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben und ist nicht daran gebunden, ob sie sich nach dem Ausscheiden in der angebotenen BQG weiterqualifizieren lassen.
Die Geschäftsführer der Mediengruppe Oberfranken, Walter Schweinsberg und Philipp Magnus Froben, zeigen sich erleichtert über die Verhandlungen mit dem Betriebsrat und das erzielte Ergebnis.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

KBA-Sheetfed und Actega schließen Kooperationsvertrag

Strategische Partnerschaft im Bereich Inline-Veredelungen mit Lack

Die zur KBA Gruppe gehörende KBA-Sheetfed, Hersteller von Bogenoffsetmaschinen, und die Firma Actega Coatings & Sealants, ein Geschäftsbereich des global agierenden Spezialchemiekonzerns Altana, haben eine strategische Partnerschaft im Bereich von Inline-Veredelungen vereinbart. Im Zuge dessen wird die bereits bestehende Partnerschaft durch einen Kooperationsvertrag vertieft „und auf eine neue, strategische Ebene gehoben“, wie KBA der Presse gegenüber zum Ausdruck bringt. Die an Rapida-Bogenoffsetmaschinen geprüften Actega-Produkte sollen das Qualitätssiegel „Approved and licensed varnish by KBA“ erhalten.

» mehr

Das war die Drupa 2016

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2015 – Get together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Hat Ihr Drupa-Besuch im Nachhinein zu einer Investition geführt?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...