Weiterempfehlen Drucken

Meiller GHP: Gläubigerversammlung bestätigt Eigenverwaltung

Fortbestand des Direct-Mailing-Spezialisten Meiller GHP ist damit vorerst gesichert
 

Im Schutzschirmverfahren der Meiller GHP geht es voran: Die Gläubigerversammlung hat nun die Eigenverwaltung des Unternehmens bestätigt.

Die Gläubiger der Meiller GHP haben am Montag einstimmig für die uneingeschränkte Fortführung des Geschäftsbetriebes und das Sanierungskonzept gestimmt sowie die Eigenverwaltung des Unternehmens bestätigt. Damit sei der Fortbestand des Direct-Mailing-Spezialisten mit Sitz in Schwandorf vorerst gesichert.

Auf der Gläubigerversammlung beim Amtsgericht Amberg wurde beschlossen, dass das Insolvenzverfahren weiterhin in Eigenverwaltung durch die bisherigen Geschäftsführer Stephan Krauss, Holger Abeln und Detlef Specovius geführt werden soll. Die Gläubiger haben sich zudem einstimmig darauf geeinigt, den Geschäftsbetrieb des Direct-Mailing-Spezialisten uneingeschränkt und die Restrukturierung gemäß dem Sanierungskonzept fortzuführen. Sowohl der Sachwalter als auch der Gläubigerausschuss haben bestätigt, dass die Restrukturierung der Meiller GHP auf einem guten Weg sei und die Umsetzung des Sanierungskonzeptes im Plan liege.

Durch die Entscheidung der Gläubigerversammlung bleibt die Geschäftsführung weiterhin in der operativen Verantwortung und führt den Betrieb eigenständig fort. "Mit ihrem Votum hat die Versammlung der Geschäftsführung das Vertrauen ausgesprochen. Unsere Kunden können weiterhin mit unseren Leistungen rechnen", erklärt Stephan Krauss, Vorsitzender der Geschäftsführung von Meiller GHP. Die Gläubigerversammlung bestätigte die Bestellung von Rechtsanwalt Stefan Waldherr als Sachwalter, dem die Kassenführung bereits auf Vorschlag der Meiller GHP übertragen worden war. Der zunächst vom Amtsgericht Amberg eingesetzte vorläufige Gläubigerausschuss wurde darüber hinaus zum endgültigen Gläubigerausschuss bestimmt.

Neue Produkte vorgestellt

Unter der Leitung der Beratungsgesellschaft Ernst & Young werden die Gespräche mit potenziellen Investoren fortgeführt, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Damit soll die Basis geschaffen werden, um wieder in neue, technisch anspruchsvolle Lösungen und Services für die Kunden zu investieren und langfristig die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Ende Juni hatte die Meiller GHP bereits das so genannte "Intelligente Papier" vorgestellt: einen Service, der es den Mailing-Kunden in Zukunft ermöglichen soll, Online und Offline-Marketinginstrumente intelligent und ohne Medienbruch zu verzahnen. Damit sollen Konsumenten direkt aus einem Mailing heraus den Kauf abschließen und gleichzeitig bezahlen können.

Die Meiller GHP hatte im Februar dieses Jahres das Schutzschirmverfahren beim Amtsgericht Amberg beantragt. Im November feiert das Unternehmen sein 150-jähriges Bestehen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Antalis: Preiserhöhungen ab Mai und Juni 2017

Preisanpassungen für gestrichene und ungestrichene grafische Papiere, Büropapiere und für bestimmte Produkte aus dem Packagingbereich

Der Frechener Papiergroßhändler Antalis erhöht ab Mai 2017 die Preise für gestrichene Papiere um bis zu 3 Prozent und für bestimmte Produkte aus dem Packagingbereich um bis zu 8 Prozent. Weiterhin werden die Preise des Großhändlers für ungestrichene grafische Papiere und Büropapiere je nach Produktqualität ab Juni 2017 um 4 bis 6 Prozent steigen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

In welchem Produktsegment hat der Digitaldruck das größte Wachstumspotenzial?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...