Weiterempfehlen Drucken

Michel, HLB & SFV Verpackung bilden Kooperation

Dachmarke »Flexfamily« soll Position verbessern

Die Willy Michel KG (Göttingen) hat gemeinsam mit der Bruchsaler Unternehmensgruppe HLB & SFV Verpackung die »Flexfamily« gegründet. Hinter dem Namen verbirgt sich die Kooperation der drei Familienunternehmen, die in Zukunft als Netzwerk für Produkte im Bereich flexible Verpackungen zusammenarbeiten werden. »Die Kooperation verstehen wir als einen wichtigen Schritt für unsere Zukunftssicherung«, sagt Peter Michel, Geschäftsführer der Willy Michel KG.
Trotz der Zusammenarbeit bleibe dabei jedes Unternehmen rechtlich selbstständig. »Wir sehen uns als Mitglieder einer Familie, die zwar eigenständig sind, sich aber gegenseitig unterstützen und inspirieren«, erklärt Friedrich Schäfer, Geschäftsführer der Schäfer GmbH & Co. KG (SFV Verpackung). Für die Kunden der Unternehmen bedeute dies keine Änderung der bisherigen Leistungen und zusätzlich eine Erweiterung um ein größeres Produktspektrum und Fachwissen. Die Unternehmen erhalten zudem eine erweiterte Zertifizierung. Die Bruchsaler Unternehmen sind beispielsweise von der Deutschen Pfandgesellschaft zertifiziert und können somit auch Sleeves und Etiketten für den Pfandbereich produzieren.
Für die Zukunft planen die Kooperationspartner enger zusammenzuarbeiten und ihre Produkte aufeinander abzustimmen. Einige Projekte seien schon in Vorbereitung, beispielsweise werden die Unternehmen auf der Fachpack-Messe Ende September als »Flexfamily« mit einem gemeinsamen Messestand auftreten und auch gemeinsame Maschineninvestitionen sind bereits geplant.
Die Willy Michel KG produziert im Tief- und Flexodruck. Die Hettmansberger & Löchner GmbH & Co. KG (HLB Verpackung) und die SFV Verpackung sind auf die Herstellung flexibler Verpackungen – ebenfalls im Flexodruck-Verfahren – spezialisiert.

Flexfamily http://www.flexfamily.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Konjunktur im November: Stimmung trübt sich erneut ein

Druckereien zeigen sich unzufriedener mit dem Auftragsbestand und blicken skeptischer in die Zukunft

Die Stimmung in der Druck  und Medienwirtschaft hat sich im November 2016 gegenüber dem Vormonat eingetrübt. Das geht aus dem aktuellen Konjunkturtelegramm des Bundesverbands Druck und Medien (BVDM) hervor. So ging der saisonbereinigte Index zur Beurteilung der aktuellen Geschäftslage um 3,5 % auf 107,9 Zähler zurück. Das Vorjahresniveau sei dabei um 5,5 % unterschritten worden. Gleichzeitig blickten die Druckunternehmer skeptischer in die Zukunft. Sie revidierten ihre Geschäftserwartungen für die kommenden sechs Monate, sodass der entsprechende Index von 100,6 Zählern im Oktober um 1,8 % auf derzeitige 98,8 Zähler sank. Die Veränderung zum Vorjahr sei mit -1,3 % weniger stark ausgeprägt gewesen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...