Weiterempfehlen Drucken

Mitarbeiter wollen Druckerei übernehmen

Raiffeisendruckerei: Rettung vor dem Aus?

Der Betriebsrat der in finanziellen Schwierigkeiten befindlichen Raiffeisendruckerei (Neuwied) kämpft weiter um den Erhalt der rund 100 Arbeitsplätze im Druckereibereich. Nach Angaben der Rhein-Zeitung will der Betriebsrat eine Mitarbeiter GmbH gründen, die die Geschäfte in Zukunft führen soll.

Die Geschäftsführung der Raiffeisendruckerei plane angeblich den defizitären Druckbereich zu schließen. Eine Konzentration auf die Herstellung von Bankkarten sei in diesem Zusammenhang angedacht. Nun habe die Mitarbeitervertretung ein Konzept entwickelt, das die meisten Arbeitsplätze retten könnte. Demnach plane der Betriebsrat die Gründung einer Mitarbeiter-GmbH.

Der Betriebsratsvorsitzende Klaus Morsch habe dies nun bestätigt. Die Mitarbeiter GmbH soll in diesem Zusammenhang stille Teilhaberin einer neuen Druckerei GmbH werden. Dazu würde der Druckereibereich aus dem Unternehmen Raiffeisendruckerei GmbH herausgelöst. Die Mitarbeiter sollen dem Modell zufolge im Rahmen eines Betriebsübergangs zur Mitarbeiter GmbH wechseln. Der Betriebsrat geht davon aus, dass die vom Unternehmen geplante Teilschließung mit erheblichen Kosten (Abfindungen etc.) verbunden sei, mit diesem Geld könne die Raiffeisendruckerei GmbH vielmehr die Mitarbeiter GmbH in der Startphase unterstützen. Den Unternehmensanteil könnte der Haupteigentümer, der Wiesbadener DG-Verlag, im Rahmen eines Asset-Deals an die Mitarbeiter GmbH übertragen.

In einer möglichen neuen Firma sieht Morsch rund 70 Mitarbeiter, die restlichen Stellen sollten mit Altersteilzeitmodellen sozialverträglich abgebaut werden. Voraussetzung für die Gründung einer neuen Mitarbeiter GmbH sei nicht nur eine Unterstützung durch die Raiffeisendruckerei in der Startphase, sondern auch durch die Kunden.

Der Aufsichtsrat habe das Modell „aufmerksam zur Kenntnis genommen“, es seien jedoch einige ungeklärte Fragestellungen, die der Betriebsrat und die Gewerkschaft noch beantworten müssten. Der Verkauf an ein Unternehmen aus der Region sei jedoch immer noch möglich, wir berichteten.

Am 10. Dezember wolle sich der Aufsichtsrat erneut mit der Zukunft der Drucksparte der Raiffeisendruckerei befassen und sich dann für ein Modell entscheiden. „Realistischerweise wird es dann etwa ein halbes Jahr für die Umsetzung brauchen", kündigte eine Unternehmenssprecherin an. Bis dahin laufe der Betrieb weiter.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Sprintis eröffnet Verkaufsbüro BeNeLux in den Niederlanden

Verkaufsteam mit Paul Spitzen und Frencis Hoogmoed

Der Würzburger Großhändler für Druckerei- , Buchbinderei- und Werbebedarf eröffnet Ende des Monats ein Verkaufsbüro in Wormerveer, nördlich von Amsterdam. Das Verkaufsteam mit Paul Spitzen und Frencis Hoogmoed wird sich unter anderem auf der Grafische Vakbeurs vom 14. bis 16. März 2017 in Gorinchem präsentieren. Zudem ist zum Ende den Jahres ein niederländischer Webshop geplant.

» mehr

Gallus enthüllt die Labelmaster

Das war die Drupa 2016

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2015 – Get together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Aktuelle Stellenangebote

Umfrage

Hat Ihr Drupa-Besuch im Nachhinein zu einer Investition geführt?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...