Weiterempfehlen Drucken

Mitsubishi International GmbH: Neues Demo-, Technik- und Ersatzteilzentrum eröffnet

Geleitet von Mitsubishi lnternational werden Cron-CtP-Systeme, Ryobi-Druckmaschinen und UV-LED-Trockner von AMS im neuen Technik-Zentrum in Düsseldorf demonstriert
 

Blick in das Demo-, Technik- und Ersatzteilzentrum der neuen Cron Europe GmbH in Düsseldorf. 

Der chinesische CtP-Systemhersteller Cron und der japanische Druckmaschinenhersteller Ryobi eröffnen gemeinsam ein Technisches Zentrum direkt am Flughafen Düsseldorf. Zusätzlich zu den Ryobi-Druckmaschinen werden LED-UV-Systeme des amerikanischen Trocknerherstellers AMS demonstriert. Alle Aktivitäten von Cron in Europa sollen durch das Technische Zentrum koordiniert werden.

Mitsubishi lnternational hat den Generalvertrieb der CtP-Systeme von Cron für Deutschland und Benelux übernommen; für weitere europäische Länder ist die Vertriebsübernahme geplant. Mitsubishi ist ebenfalls zuständig für Vertrieb und Service in den deutschen Postleitgebieten 0 bis 5. ln den Gebieten 6 bis 9 erfolgen Vertrieb und Service durch R+M Graphik, Stuttgart. Ryobi-Druckmaschinen werden durch die internationale Vertriebsorganisation Ferrostaal nach Deutschland importiert und ebenfalls durch Mitsubishi und R+M Graphik vermarktet. 

Das neue Technische Zentrum steht nicht nur für Kundendemos zur Verfügung, sondern die neu gegründete Cron Europe GmbH – die erste Cron-Niederlassung außerhalb Chinas – kommuniziert von Düsseldorf aus mit allen europäischen Fachhändlern, unterhält ein Druckplatten- und Ersatzeillager sowie eine Fachwerkstatt. Cron hat nach Angaben von Mitsubishi International bisher etwa 2000 CtP-Systeme verkauft; die Hälfte wurde in asiatische, amerikanische und südamerikanische Märkte exportiert. Europa wird als interessanter Zukunftsmarkt gesehen. 

Cron wurde 1992 gegründet und hat zunächst viele Tausend Filmbelichter für die asiatischen Märkte hergestellt. Seit neun Jahren produziert Cron CtP-Außentrommelsysteme für die Bebilderung von vier bis 16 Seiten, mit Plattenformaten bis 1850 mm Breite und einem Durchsatz bis 38 Platten/h bei den Achtseiten-Systemen. Die Systeme lassen sich mit 16 bis 96 lnfrarot-Dioden (830 nm) für die Bebilderung aller Thermo-Druckplatten für die Standard-Entwicklung sowie der chemiearmen, chemie- und prozessfreien Thermoplatten ausrüsten. 

Als Alternative empfehlen die Lieferanten Violett-Dioden (405 nm) für die Bebilderung der besonders preisgünstigen UV-Druckplatten. Das Einsparpotenzial gegenüber Thermo-Druckplatten für die Standard-Entwicklung liegt in Deutschland bei 30 Prozent, wie Mitsubishi International ergänzt. Die Drucker in den asiatischen Ländern bevorzugen UV-Druckplatten, und Cron ist in zunehmendem Maße auch als Druckplattenhersteller aktiv. 

Die Cron-Technik gilt als fortschrittlich. Im Gegensatz zum sonst oft verwendeten Spindelantrieb beim optischen System verfügt die chinesische Technik über einen elektromagnetischen Linearantrieb. Beim Linearantrieb wird ein Magnetfeld über einer Führungsschiene aufgebaut, auf dem der Optikwagen wartungs- und berührungsfrei »schwebt«. Die Präzision der Systeme wird durch die Bebilderungsmöglichkeit von kleinsten Rasterpunkten mit nur 10 µm Durchmesser und einer Wiederholgenauigkeit von + 5 µm deutlich.

Ryobi-Druckmaschinen sind im deutschen Markt seit vielen Jahren eingeführt, vorzugsweise im kleinformatigen Bereich, zunehmend aber auch bis zum Format 770 x 1050 mm. Etwas kleiner ist die Baureihe 920 für den Druck von acht Seiten im DIN-A1-Format zu günstigen lnvestitions-und Produktionskosten. lm Technischen Zentrum ist eine Fünffarben Ryobi 755 G im Druckformat 580 x 765 mm mit LED-UV-Trockner für Demozwecke und Schulungen installiert. Ab 2014 fusionieren übrigens Ryobi und Mitsubishi Heavy lndustries zur neuen Firma Ryobi MHl (DD und print.de berichteten bereits). 

Und last but not least wird in Düsseldorf das LED-UV-Trocknungssystem des amerikanischen Herstellers AMS demonstriert. Es lässt sich nicht nur in Ryobi-, sondern in die aktuellen Maschinen von Heidelberg, KBA, Komori und Manroland integrieren. 

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Konjunktur im November: Stimmung trübt sich erneut ein

Druckereien zeigen sich unzufriedener mit dem Auftragsbestand und blicken skeptischer in die Zukunft

Die Stimmung in der Druck  und Medienwirtschaft hat sich im November 2016 gegenüber dem Vormonat eingetrübt. Das geht aus dem aktuellen Konjunkturtelegramm des Bundesverbands Druck und Medien (BVDM) hervor. So ging der saisonbereinigte Index zur Beurteilung der aktuellen Geschäftslage um 3,5 % auf 107,9 Zähler zurück. Das Vorjahresniveau sei dabei um 5,5 % unterschritten worden. Gleichzeitig blickten die Druckunternehmer skeptischer in die Zukunft. Sie revidierten ihre Geschäftserwartungen für die kommenden sechs Monate, sodass der entsprechende Index von 100,6 Zählern im Oktober um 1,8 % auf derzeitige 98,8 Zähler sank. Die Veränderung zum Vorjahr sei mit -1,3 % weniger stark ausgeprägt gewesen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...