Weiterempfehlen Drucken

NP Newsprint Berlin: Neues Joint Venture für den digitalen Zeitungsdruck

IPS Pressevertrieb und V.V. Vertriebs-Vereinigung starten mit Kodak- und Hunkeler-Technik
 

Vor allen Dingen regionale Zeitungen werden bei NP Newsprint Berlin digital gedruckt. Das Joint Venture für den digitalen Zeitungsdruck wurde von IPS Pressevertrieb und dem Grossisten V.V. Vertriebs-Vereinigung gegründet und nahm am 15. Februar die Produktion auf.

Die IPS Pressevertrieb GmbH (Meckenheim) hat sich mit dem Berliner Grossisten V.V. Vertriebs-Vereinigung zusammengetan und mit einem Joint Venture den digitalen Zeitungsdruck in die deutsche Hauptstadt gebracht. Die so entstandene NP Newsprint Berlin GmbH will vor allen Dingen Regionalzeitungen in kleinen und saisonal flexiblen Auflagen drucken und es den dazugehörigen Verlagen ermöglichen, ohne größere Logistikkosten in Berlin vertreten zu sein. Für die Produktion kommt Druck- und Weiterverarbeitungstechnik von Kodak und Hunkeler zum Einsatz.

Am Produktionsstandort von NP Newsprint Berlin, der sich in den Räumlichkeiten des Grossisten V.V. Vertriebs-Vereinigung in Berlin-Schöneberg befindet, sollen künftig verschiedenste Zeitungen vom Tabloid- bis hin zum Berliner Format gedruckt werden. Gedruckt wird auf einer Kodak Versamark VL4200. Zu den ersten Kunden gehören einem Bericht der Fachzeitschrift DNV zufolge vor allen Dingen Regionalzeitungen. Aber auch mit nationalen und internationalen Verlagen sei man bereits in der Verhandlung über Druckaufträge. Das neue Joint Venture soll es den Regionalzeitungen ermöglichen, ohne einen großen logistischen Aufwand in der Hauptstadt vertreten zu sein. Die (Klein)Auflage, für die sich der Transport vom Hauptdruckstandort nach Berlin bisher nicht gelohnt hätte, könne nun saisonal flexibel gesteuert und vermarktet werden.

NP Newsprint Berlin: Der Vertrieb wird durch den Grossisten übernommen

Den Vertrieb der bei NP Newsprint Berlin gedruckten Zeitungen übernimmt die V.V. Vertriebs-Vereinigung. Sie werde die Zeitungen in ihrem gesamten Vertriebsgebiet im ehemaligen Westteil von Berlin ausliefern, bericht DNV. Dabei soll es nicht nur um den Einzelverkauf gehen, sondern auch um die Abo-Zustellung. Durch die Herstellung vor Ort kann der Grossist Produktion und Tourenplanung aufeinander abstimmen und, so DNV, Zeitungsauflagen gemäß des Bedarfs festlegen. Der Digitaldruck könnte neben der bedarfsgerechten Produktion in Zukunft aber auch neue Vermarktungschancen für die Verlage bieten, wie etwa Verweise auf regionale Veranstaltungen oder das Wetter im Verbreitungsgebiet oder Personalisierungen.

Weitere Kooperationen und Druckstandorte sollen folgen

Wie IPS-Geschäftsführer Dieter Wirtz gegenüber der DNV erklärte, habe der digitale Zeitungsdruck "das Potenzial, den Zeitungsmarkt erheblich zu verändern". "Was wir in Berlin beobachten, wird mittelfristig für viele Balllungsräume gelten. Verlage werden außerhalb ihres Kernverbreitungsgebietes Präsenz zeigen, wann und wo immer es sich lohnt. Undd dank des Digitaldrucks lohnt es sich schon bei sehr geringen Stückzahlen", führt Wirtz weiter aus. Für den Grossisten trage das Joint Venture zur Erweiterung des Dienstleistungsangebots bei. Wie es in der DNV weiter heißt, sollen dem Berliner Modell noch weitere Kooperationen folgen. So sei es für die ersten beiden Quartale geplant, Druckereien in München (in Zusammenarbeit mit dem Grossisten Trunk) und in Frankfurt am Main (in Zusammenarbeit mit der PVG-Presse-Vertriebs-Gesellschaft) zu gründen. IPS will auf lange Sicht eine "großflächige vertriebliche Abdeckung durch digitale Druckstandorte in Deutschland und darüber hinaus" erreichen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Steigende Auflagen für Stuttgarter Kinderzeitung

Startauflage von 2014 fast verdoppelt

Das Modell "Kinder und Zeitung" funktioniert ganz offensichtlich gut. Das zeigen die aktuellen Auflagenmeldungen, die die Südwestdeutsche Medienholding für ihre "Stuttgarter Kinderzeitung" und "Stuttgarter Kindernachrichten" herausgegeben hat. Demnach haben die beiden Kinder-Ableger der „Stuttgarter Zeitung“ und „Stuttgarter Nachrichten“ erstmals die 6000er-Marke überschritten. 

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...