Weiterempfehlen Drucken

NP Newsprint Berlin: Neues Joint Venture für den digitalen Zeitungsdruck

IPS Pressevertrieb und V.V. Vertriebs-Vereinigung starten mit Kodak- und Hunkeler-Technik
 

Vor allen Dingen regionale Zeitungen werden bei NP Newsprint Berlin digital gedruckt. Das Joint Venture für den digitalen Zeitungsdruck wurde von IPS Pressevertrieb und dem Grossisten V.V. Vertriebs-Vereinigung gegründet und nahm am 15. Februar die Produktion auf.

Die IPS Pressevertrieb GmbH (Meckenheim) hat sich mit dem Berliner Grossisten V.V. Vertriebs-Vereinigung zusammengetan und mit einem Joint Venture den digitalen Zeitungsdruck in die deutsche Hauptstadt gebracht. Die so entstandene NP Newsprint Berlin GmbH will vor allen Dingen Regionalzeitungen in kleinen und saisonal flexiblen Auflagen drucken und es den dazugehörigen Verlagen ermöglichen, ohne größere Logistikkosten in Berlin vertreten zu sein. Für die Produktion kommt Druck- und Weiterverarbeitungstechnik von Kodak und Hunkeler zum Einsatz.

Am Produktionsstandort von NP Newsprint Berlin, der sich in den Räumlichkeiten des Grossisten V.V. Vertriebs-Vereinigung in Berlin-Schöneberg befindet, sollen künftig verschiedenste Zeitungen vom Tabloid- bis hin zum Berliner Format gedruckt werden. Gedruckt wird auf einer Kodak Versamark VL4200. Zu den ersten Kunden gehören einem Bericht der Fachzeitschrift DNV zufolge vor allen Dingen Regionalzeitungen. Aber auch mit nationalen und internationalen Verlagen sei man bereits in der Verhandlung über Druckaufträge. Das neue Joint Venture soll es den Regionalzeitungen ermöglichen, ohne einen großen logistischen Aufwand in der Hauptstadt vertreten zu sein. Die (Klein)Auflage, für die sich der Transport vom Hauptdruckstandort nach Berlin bisher nicht gelohnt hätte, könne nun saisonal flexibel gesteuert und vermarktet werden.

NP Newsprint Berlin: Der Vertrieb wird durch den Grossisten übernommen

Den Vertrieb der bei NP Newsprint Berlin gedruckten Zeitungen übernimmt die V.V. Vertriebs-Vereinigung. Sie werde die Zeitungen in ihrem gesamten Vertriebsgebiet im ehemaligen Westteil von Berlin ausliefern, bericht DNV. Dabei soll es nicht nur um den Einzelverkauf gehen, sondern auch um die Abo-Zustellung. Durch die Herstellung vor Ort kann der Grossist Produktion und Tourenplanung aufeinander abstimmen und, so DNV, Zeitungsauflagen gemäß des Bedarfs festlegen. Der Digitaldruck könnte neben der bedarfsgerechten Produktion in Zukunft aber auch neue Vermarktungschancen für die Verlage bieten, wie etwa Verweise auf regionale Veranstaltungen oder das Wetter im Verbreitungsgebiet oder Personalisierungen.

Weitere Kooperationen und Druckstandorte sollen folgen

Wie IPS-Geschäftsführer Dieter Wirtz gegenüber der DNV erklärte, habe der digitale Zeitungsdruck "das Potenzial, den Zeitungsmarkt erheblich zu verändern". "Was wir in Berlin beobachten, wird mittelfristig für viele Balllungsräume gelten. Verlage werden außerhalb ihres Kernverbreitungsgebietes Präsenz zeigen, wann und wo immer es sich lohnt. Undd dank des Digitaldrucks lohnt es sich schon bei sehr geringen Stückzahlen", führt Wirtz weiter aus. Für den Grossisten trage das Joint Venture zur Erweiterung des Dienstleistungsangebots bei. Wie es in der DNV weiter heißt, sollen dem Berliner Modell noch weitere Kooperationen folgen. So sei es für die ersten beiden Quartale geplant, Druckereien in München (in Zusammenarbeit mit dem Grossisten Trunk) und in Frankfurt am Main (in Zusammenarbeit mit der PVG-Presse-Vertriebs-Gesellschaft) zu gründen. IPS will auf lange Sicht eine "großflächige vertriebliche Abdeckung durch digitale Druckstandorte in Deutschland und darüber hinaus" erreichen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Onlineprinters GmbH senkt Preise für Großformatdrucke

City-Light-Poster kommen neu ins Angebot

Deutliche Preissenkungen bei großformatigen Werbedrucken gibt die Onlineprinters GmbH (Neustadt a. d. Aisch) bekannt. Möglich seien diese Reduzierungen durch eine weitere Verbesserung der Produktionsabläufe. „Zu unserem Geschäftskonzept gehört es, dass wir unsere Produktion ständig optimieren. Da auch unsere Kunden von diesen Prozessverbesserungen profitieren sollen, passen wir die Preise zu ihren Gunsten regelmäßig an“, erläutert Dr. Michael Fries, Geschäftsführer von „diedruckerei.de“.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...