Weiterempfehlen Drucken

Nela integriert Barenschee-Prepress-Anlagen

Der bisherige Nutzungsvertrag wird abgelöst
 

Ansprechpartner für Plattenautomation Nela und Nela-Familienmarken (v.l.n.r.): Detlef Brandes, Projektleiter Systemintegration Barenschee; Oliver Weinzierl, Serviceleiter Nela Deutschland; Kevin Lindenfelser, Director of Customer & Field Service Nela USA

Am heutigen Tag übernimmt die Nela Brüder Neumeister GmbH im Rahmen eines Asset Deals Vermögenswerte der Firma Barenschee Systemtechnik GmbH. Der am 2. Mai 2013 in Kraft getretene exklusive Nutzungsvertrag wird damit abgelöst.

Der operative Betrieb der Barenschee Systemtechnik GmbH in Lüneburg war bereits am 30. April 2013 stillgelegt worden. Durch die Einigung mit dem Insolvenzverwalter war es der Firma Nela nach eigenen Angaben möglich, bereits im Mai Zugriff auf technisches Know-how der Firma zu erhalten. Seither hätten zahlreiche Barenschee-Altkunden den technischen Service und die Beratung von Nela in Anspruch genommen. Der ehemalige Barenschee-Serviceleiters, Detlef Brandes, wurde von Nela eingestellt, weitere Mitarbeiter aus dem Bereich Software-Programmierung und Arbeitsvorbereitung wurden ebenfalls eingebunden.

Der bisher gültige Nutzungsvertrag wird nun durch den Kauf des technisch- und kommerziell relevanten Firmen Know-hows abgelöst, im Rahmen dessen Nela alle Rechte auf Konstruktionsdaten mit Stück- und Ersatzteillisten, Software Quellcodes und Kundendatenbanken erworben hat. Das weltweite Nela-Service-Netz, sowie Detlef Brandes als ‚Projektleiter Systemintegration Barenschee‘, stehen laut Nela bei Anfragen über Ersatzteile, Umbauten oder Erweiterungen den Kunden zur Verfügung. Unter dem Nela-Firmendach werden zudem weiterhin Supportleistungen für K&F, 2B, M+A, Strobbe, Western Lithotec, Stoesser und Ternes Registerstanz- und Abkantanlagen geleistet, welche im Zuge von Akquisitionen oder Verträgen im Verlauf der letzten zwölf Jahre in die Gruppe integriert wurden.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Aus Rako, X-Label und Baumgarten wird die All4Labels Group

Gesellschaft bleibt eigentümergeführt

Die drei Etikettenhersteller Baumgarten-, Rako- und X-label Group wollen künftig unter der Bezeichnung All4Labels – Global Packaging Group am Markt aufzutreten. Darauf haben sich die drei Eigentümerfamilien geeinigt. Mit der Fusion, die die drei Unternehmen im Oktober letzten Jahres bekannt gegeben haben, wird die Unternehmensgruppe nach eigenen Angaben zum drittgrößten Haftetikettenhersteller der Welt.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...