Weiterempfehlen Drucken

Neschen AG positioniert sich neu am Markt

Bückeburger Beschichtungsspezialist mit neuem Markenauftritt
 

 Die Vorstände Henrik Felbier und Michael Aupke mit dem neuen Neschen-Logo.

Die Neschen AG, ein Unternehmen für beschichtete Selbstklebe- und Digitaldruckmedien sowie deren Verarbeitungsmaschinen und Präsentationssysteme, positioniert sich neu am Markt. Der erste Teil des Restrukturierungsprogramms "Cut and Grow" soll noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Parallel dazu startet die zweite Restrukturierungsphase: Neben bereits erfolgten organisatorischen, innerbetrieblichen und vertrieblichen Änderungen betrifft diese vor allem den neuen Markenauftritt. 

"Ziel der zweiten Phase der Restrukturierung ist es, die Gesamtprofitabilität des Unternehmens zu verbessern und damit die nachhaltige Kapitaldienstfähigkeit der Gruppe wieder herzustellen", sagt Henrik Felbier, Vorstandssprecher der Neschen AG. "Dazu ist eine differenziertere Wahrnehmung von Neschen als Marke durch den Kunden unerlässlich", fügt Michael Aupke hinzu, seit 1. Juli als Vorstand für Sales und Marketing verantwortlich. Mit einem veränderten Logo will die Neschen AG in die Offensive gehen: Zahlreiche neue, Produkte sollen den Wandel zu "New Neschen" beschleunigen. Die Devise von Neschen lautet deshalb "Jeden Monat ein neues Produkt".

Außerdem wird die Organisation in zwei Teile und zwei Marken aufgegliedert, wie es heißt "um die Neschen AG schlagkräftiger und flexibler zu machen". Mit der neugeschaffenen Organisationseinheit "Neschen Coating Solutions" für die Funktionsbeschichtung von bahnförmigen Materialien will Neschen – laut eigener Aussage – für jede Anforderung eine zeitgerechte und kostenadäquate Lösung finden. Zusammen mit Kunden und Partnern sollen höchst individuelle Lösungen und Produkte entstehen. Die Schlagworte hier lauten entwickeln, beschichten und kooperieren.

Als zweite Organisationseinheit vertreibt "Neschen Market Supplies" ein Sortiment an Produkten, die sich zum Kleben, Schützen und Präsentieren eignen sollen. 

Darüber hinaus denkt das Unternehmen Neschen – laut eigenen Angaben – nicht mehr in Produkt-Sparten für einzelne Branchen wie Grafiker oder Buchschützer. Im Mittelpunkt soll nun der Kundenbedarf stehen. "Wir wollen uns stärker auf die Bedürfnisse unserer Kunden ausrichten und unser Geschäft mehr aus der Sicht des Marktes und weniger aus der produktionsgetriebenen Sicht betreiben", sagt Michael Aupke, Das bedeute auch, dass das Unternehmen über das traditionelle Geschäft mit Druckereien und Bibliotheken hinaus neue Märkte erschließen will, beispielsweise bei Inneneinrichtern, Laden- und Messebauern, dem Handel, Oberflächenveredlern, der Verpackungsindustrie und im Bürobedarf.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Hervé Tessler wird President International Operations bei der neuen Xerox Corporation

Nach der Aufspaltung von Xerox in zwei separate Unternehmen

Nach der für Ende des Jahres geplanten Aufspaltung von Xerox in die Xerox Corporation und die Conduent Incorporation, wird Hervé Tessler zum President International Operations bei Xerox ernannt. In seiner neuen Position werde Tessler, der derzeit noch Präsident der Corporate Operations ist, die internationale Strategie des Unternehmens weiterentwickeln und die Teams des Geschäftsbereichs in mehr als 150 Ländern leiten. Ein Schwerpunkt soll dabei auf der stärkeren Präsentation der Services und Technologien gegenüber Bestands- und Neukunden sowie Partnern liegen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...