Weiterempfehlen Drucken

Neschen AG schließt Vertriebspartnerschaft mit Art Systems

Hersteller von beschichteten Selbstklebe- und Digitaldruckmedien will UK-Präsenz stärken
 

Die neue Heimat von Neschen in UK: Der Vertriebspartner Art Systems hat seinen Hauptsitz in Nottingham. Von dort vertreibt er die Neschen-Materialien exklusiv in ganz UK.

Die Neschen AG, Hersteller von beschichteten Selbstklebe- und Digitaldruckmedien, kooperiert mit dem Unternehmen Art Systems mit Sitz in Nottingham (UK), das den Vertrieb von sämtlichen Neschen-Produkten übernehmen soll. Das 56 Mitarbeiter starke Unternehmen hat Digitaldrucker von HP und Canon im Programm und beliefert Anwender in UK und Irland auch mit entsprechendem Zubehör und Verbrauchsmaterial. Über Distributoren ist die Neschen AG bereits in UK und Irland präsent.

"Die Kooperation mit Art Systems stellt für uns eine klassische Win-Win-Situation dar", sagt Vorstandsmitglied Stefan Zinn von der Neschen AG in Bückeburg. "Art Systems ist einer der führenden etablierten Anbieter von großformatigen Imaging- und Printing-Lösungen. Das Unternehmen hat sich im UK- und Irland-Markt gut positioniert und verfügt über ein hervorragendes Händlernetzwerk. Davon wird auch die Neschen AG mit ihren vielfältigen Produkten für den Digitaldruck profitieren."

Nach Aussage des Unternehmens ermöglicht Art Systems einen nahtlosen Übergang, indem der Systemlieferant und Lösungsanbieter auch die UK- und Irland-Vertriebsmannschaft von Neschen übernimmt. "Das ist ein großer Vorteil für uns, denn damit holen wir uns das notwendige Know-how bezüglich der Neschen-Materialien gleich mit ins Haus", sagt Steven Hawker, Managing Director bei Art Systems in Nottingham. "So bleiben die Kundenorientierung und der hohe Service gewahrt, und dank der engen Kooperation ist zugleich die Verfügbarkeit der Neschen-Medien sichergestellt."

Für Kunden in UK und Irland, die mit Neschen-Materialien arbeiten wollen, ändert sich laut Neschen so gut wie nichts. Als Divisional Manager soll Sarah Janes bei Art Systems die neu eingerichtete Neschen Supplies Division leiten. Das garantiere Bestandskunden den gewohnten Kontakt. Selbst über die Internet-Präsenz www.neschen.co.uk soll die Marke Neschen weiterhin zu erreichen sein, telefonisch steht die neue Neschen Supplies Division bei Art Systems unter 0044 1268 722405 zur Verfügung.

Ab Juli sollen alle Neschen-Produkte auf der Website von Art Systems unter www.artsystems.co.uk aufgeführt sein, eine neu eingerichtete Neschen-Website mit voller Webshop-Funktionalität soll dann im August freigeschaltet werden.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Papyrus kündigt Preiserhöhungen an

Für Lieferungen ab Januar 2018

Der Papiergroßhändler Papyrus (Ettlingen) kündigt Preiserhöhungen an, die ab dem 2. Januar 2018 wirksam werden sollen. Je nach Produkt und Hersteller betragen diese Erhöhungen laut Papyrus zwischen 5 und 8 Prozent auf die bisherigen Abgabepreise.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Verschenken auch Sie personalisiert gedruckte Produkte zu Weihnachten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...