Weiterempfehlen Drucken

Objectif Lune übernimmt Printsoft

Langjährige Expansionsstrategie wird fortgesetzt

Printsoft ist ab sofort eine unabhängige, einhundertprozentige Tochtergesellschaft von Objectif Lune.

Die privat geführte Organisation Objectif Lune hat zum 1. Juli 2011 die globalen Tätigkeiten der Firma Printsoft übernommen. Dieser Schritt macht das Unternehmen nach eigenen Angaben zum führenden Anbieter von umfassenden Softwarelösungen für das Dokumenten-Lifecycle-Management – von Einsteiger- bis hin zu unternehmensweiten Anwendungen.

Wie Objectif Lune betont, ist die Übernahme von Printsoft ein weiterer Schritt zur Stärkung der globalen Präsenz des Unternehmens und im Einklang mit der eigenen Expansionsstrategie erfolgt. Für Objectif Lune ist es die sechste Firmenübernahme in den letzten acht Jahren. Das Lösungsportfolio des Unternehmens wachse dadurch in innovative Bereiche wie Hybrid-Mailing- und Dokumenten-Management-Systeme.
Printsoft werde als unabhängige, einhundertprozentige Tochtergesellschaft von Objectif Lune betrieben und soll an seinem jetzigen Sitz in Melbourne (Australien) verbleiben.

Hintergrundinfo zu den Unternehmen:

  • Printsoft ist ein führender Anbieter von dynamischen Dokumentenkompositionen, Automatisierungs- und Output-Management-Lösungen, die Unternehmen in die Lage versetzen sollen, Prozesse für geschäftskritische personalisierte Kommunikation effizienter zu gestalten (ob auf Papier oder in digitaler Form). Das Unternehmen wurde 1989 in Melbourne gegründet. Zu den bekanntesten Produkten von Printsoft zählt die Pres Suite, eine Softwareanwendung zur Erstellung und Produktion personalisierter Dokumente für Transaktionsdaten- und Direktmarketinganwendungen.
  • Objectif Lune mit Hauptsitz in Montreal (Kanada) wurde 1993 gegründet und erstellt mit Niederlassungen in 14 Ländern Softwarelösungen, die Organisationen dabei helfen sollen, ihr Geschäft durch Maximierung des Wertes ihrer Dokumente zu entwickeln, zu pflegen und zu erneuern. Hierzu zählt beispielsweise Software für Transaktionsdruck und Workflowautomatisierung (Planet Press Suite) oder für personalisierten Werbungsdruck und Web-to-Print (Printshop Mail Suite).
Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Tresu Digital Solutions und Apex International kooperieren

Gemeinsames weltweites Forschungs-, Entwicklungs- und Schulungsprogramm angekündigt

Eine globale Partnerschaft für Forschung, Entwicklung und Schulung sind Tresu Digital Solutions (Anbieter von Flexo-Lackierwerken für Digitaldrucksysteme aus dem dänischen Kolding) und Apex International (Hersteller von Rasterwalzen für die Übertragung von Lacken und Druckfarben bei der Verpackungs- und Etikettenherstellung aus dem niederländischen Hapert) eingegangen, wie beide Firmen melden. Mit der gemeinsamen Nutzung von Expertenwissen und Einrichtungen verfolgen die beiden Unternehmen das Ziel, alle Arten des Lackierens bei Anwendungen im Bereich des digitalen Bogendrucks zu verbessern und den Kundenservice für Anwender der Tresu-Beschichtungssysteme iCoat Single und Twin für den digitalen Bogendruck zu erweitern.

» mehr

Drupa 2016

Das war die Drupa 2016

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn größten Drupa-Aussteller

Wenn am 31. Mai die weltgrößte Druckfachmesse in Düsseldorf ihre Tore öffnet, werden sich über 1.700 Aussteller auf über 135.000 Quadratmetern den Messebesuchern präsentieren. Wir haben die 10 größten Aussteller der 16. Drupa für Sie zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2015 – Get together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Aktuelle Stellenangebote

Umfrage

Welcher Aspekt von Print 4.0 ist Ihnen am wichtigsten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...