Weiterempfehlen Drucken

On-Demand-Cloudprinting-Spezialist Mimeo übernimmt Koebcke GmbH

Amerikanischer Dienstleister will seine Präsenz auf dem europäischen Markt ausbauen
 

Der US-amerikanische On-Demand-Cloudprinting-Spezialist Mimeo hat die Berliner Koebcke GmbH übernommen.

Der US-amerikanische On-Demand-Cloudprinting-Spezialist Mimeo hat den Betrieb der Berliner Großdruckerei Koebcke GmbH übernommen. Der Familienbetrieb soll zu einem zentralen Produktionszentrum des amerikanischen Dienstleitsters ausgebaut werden. Bereits 2011 hatte Mimeo das britische Unternehmen CLE Ltd. (heute Mimeo Ltd.) übernommen und so einen ersten Schritt auf den europäischen Markt getan. Seitdem ist das Unternehmen in Huntingdon bei Cambridge von 65 auf 200 Mitarbeiter gewachsen.

Das 1967 in Berlin gegründete Familienunternehmen Koebcke GmbH sei als zentraler Standort aufgrund der Größe des deutschen Marktes, der dort produzierten Druckqualität und der vielseitigen Ausstattung des Maschinenparks für Mimeo interessant gewesen. Das Berliner Unternehmen war unter anderem als Produzent von Fotobüchern sowie als Spezialist für Druckdienstleistungen und Dokumentenmanagement bekannt und hatte Mitte November 2013 Insolvenz angemeldet, nachdem die Service Point Solutions S.A. aus Barcelona als verbundenes Unternehmen im Zuge der Wirtschaftskrise selbst in finanzielle Schwierigkeiten geraten war. Nach der jetzt erfolgten Übernahme durch Mimeo sollen alle der rund 110 Arbeitsplätze in Berlin erhalten bleiben, ebenso wie auch die vorhandenen Produkte und Services in Bezug auf die Bestandskunden der Koebcke GmbH.

Wer ist Mimeo?
Das 1998 gegründete Unternehmen Mimeo ist darauf spezialisiert, individualisierte Handbücher, Trainingsunterlagen, Präsentationen und Broschüren für Unternehmenskunden digital oder gedruckt, schnell und zuverlässig zu liefern. Die angebotenen Dokumentenmanagement-Tools werden nach Angabe des Unternehmen von mehr als 5000 Kunden weltweit verwendet. Die unternehmenseigene Software für das Dokumentenmanagement soll die Kosten des Dokumentendrucks für Kunden nachweislich um über 30% im Vergleich zum Wettbewerb senken. Mimeo bietet die ortsunabhängige Onlinebestellung sowie die Lieferung innerhalb von 24 Stunden an. Das Unternehmen verfolgt zudem einen weiteren Ansatz zur Optimierung der Prozesse in Bezug auf die Logistik der Kunden an: Dokumente jeglicher Art, beispielsweise individualisierte Handbücher, Seminarunterlagen oder Handouts von Präsentationen können online in einer „Out-of-the-Box“-Shop-Lösung, die der Kunde sich schnell bei Mimeo einrichten kann, abgelegt werden. Dessen  Mitarbeiter oder Kunden können sie wiederum dort bestellen

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Landa verkauft seine Metallografie-Technologie an Altana

Spezialchemiekonzern will das Verfahren zur Marktreife führen

Der Spezialchemiekonzern Altana (Wesel/Niederrhein) hat die Metallografie-Technologie von der Landa Corporation erworben. Das auf der Drupa 2016 vorgestellte Verfahren ermöglicht es, in einem schmalbahnigen Prozess metallische Effekte auf Druckerzeugnisse aufzubringen. Landa wird die noch erforderlichen Entwicklungs- und Konstruktionsarbeiten sukzessive auf den Altana-Geschäftsbereich Actega Coatings & Sealants übertragen. Actega will die Technologie in den kommenden Jahren zur Marktreife führen.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...