Weiterempfehlen Drucken

Phoenix Print heißt wieder Stürtz

Nach Übernahme durch die Solvesta AG ist die Sanierung von Phoenix Print in Würzburg abgeschlossen – das Unternehmen firmiert erneut um
 

Ramona Weiß-Weber ist Geschäftsführerin der Phoenix Print Würzburg, jetzt wieder Stürtz.

Der vormals als Stürtz firmierende Würzburger Druckdienstleister Phoenix Print hat die Insolvenz in Eigenverwaltung abgeschlossen, wie die Stürtz GmbH aktuell meldet. Die unter Geschäftsführerin Ramona Weiß-Weber mit der HWR Insolvenzverwaltung, der Kanzlei Schultze & Braun sowie der Unternehmensberatung K&H Business Partner durchgeführte Sanierung gelang aufgrund der Kompromissbereitschaft von Gläubigern und Belegschaft und findet mit dem Engagement der Solvesta AG ihr Ende, so Stürtz weiter. „Als Zeichen des Neuanfangs erhält das Traditionshaus seinen altbekannten Namen Stürtz zurück“, betont Ramona Weiß-Weber.

Nachdem die Gläubigerversammlung entschieden hatte, das Übernahmeangebot der Solvesta AG anzunehmen, gibt es nun Klarheit: Die Phoenix Print GmbH, als Druckerei Stürtz bekannt und seit 1830 ununterbrochen tätig, ist von der Solvesta AG aus München mit Wirkung 15. März 2016 übernommen worden und produziert weiter.

Die auf hochwertigen Bücherdruck spezialisierte Würzburger Druckerei produziere jährlich 60 Mio rückstichgeheftete Magazine, Softcover- und Hardcover-Bücher, so Weiß-Weber weiter.

Nach der Insolvenz von Phoenix Print Augsburg im August 2015 hatte es zunächst so ausgesehen, als könnte Phoenix Print Würzburg aus eigener Kraft weitermachen, musste aber Ende September 2015 wegen Liquiditätsproblemen ebenfalls Insolvenz anmelden.

„Für über 240 Mitarbeiter, inklusive aller Auszubildenden, ist es gelungen, eine solide Basis für die weitere Entwicklung des Unternehmens zu schaffen und Stürtz zukunftsfähig aufzustellen“, so Weiß-Weber. Der erforderliche Stellenabbau konnte nach den Worten der Geschäftsführerin „sozialverträglich über eine Transfergesellschaft realisiert werden.“ So bleibt auch ein wichtiger Beitrag zur Ausbildung von Fachkräften in der Region erhalten: um die 15 junge Menschen werden jedes Jahr in der Druckerei ausgebildet.

Anzeige

Leserkommentare (3)

HK | Dienstag, 10. Mai 2016 16:56:03

Stammkapital ?

Das Impressum der Stürtz-Website weist eine Firma Solvesta Vorrat 8 (Acht) UG (haftungsbeschränkt) als Inhaber aus. Diese "Firma" hat laut Registereintragung vom 11.12.2015 ein Stammkapital von schwindelerregenden 2.000,- EUR. Die 2 neuen Geschäftsführer Thomas Heininger und Bernhard Schretzmaier sind gleichzeitig Führungskraft bzw. Geschäftsführer bei Kastner + Callwey in 85661 Forstinning. Damit wäre wohl manches gesagt... und manches nicht.

Frank Y. | Freitag, 15. April 2016 13:56:10

Stürtz

Heißt dann Twix auch wieder Raider?
Was man mit Heuschrecken alles machen kann...

Michael Dömer | Freitag, 15. April 2016 13:56:08

Stürtz

Es wäre erfreulich, wenn auch die Fachpresse ermuntert und von Lesern und Inserenten unterstützt würde, solche Pressemitteilungen nicht einfach zu übernehmen sondern auch kritisch zu würdigen. Erstaunlich ist ja, dass das Unternehmen sich auch noch damit brüstet, statt eher schweigsam zu sein. Das ganze hat ja nichts mit kompetenter solider und vor allem nichts mit marktwirtschaftlich unternehmerischem Vorgehen zu tun. Auch wenn hoffentlich alles juristisch in Ordnung ist, so zeigt dieses Beispiel, das etwas mit unserem System nicht mehr stimmt. Es gibt viele Verlierer, jetzt und im zukünftigen Wettbewerb mit denjenigen, die ihre Schulden bezahlen.Ein Verlierer ist auch das Vertrauen in den Markt.

Markt & Management

Konjunktur im November: Stimmung trübt sich erneut ein

Druckereien zeigen sich unzufriedener mit dem Auftragsbestand und blicken skeptischer in die Zukunft

Die Stimmung in der Druck  und Medienwirtschaft hat sich im November 2016 gegenüber dem Vormonat eingetrübt. Das geht aus dem aktuellen Konjunkturtelegramm des Bundesverbands Druck und Medien (BVDM) hervor. So ging der saisonbereinigte Index zur Beurteilung der aktuellen Geschäftslage um 3,5 % auf 107,9 Zähler zurück. Das Vorjahresniveau sei dabei um 5,5 % unterschritten worden. Gleichzeitig blickten die Druckunternehmer skeptischer in die Zukunft. Sie revidierten ihre Geschäftserwartungen für die kommenden sechs Monate, sodass der entsprechende Index von 100,6 Zählern im Oktober um 1,8 % auf derzeitige 98,8 Zähler sank. Die Veränderung zum Vorjahr sei mit -1,3 % weniger stark ausgeprägt gewesen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...