Weiterempfehlen Drucken

Pressepost-Preise steigen 2005 um 1,5 Prozent

Keine gesondertes Entgelt mehr für Fremdbeilagen

Die Pressepost-Preise für den Versand von Wochen- und Monatsmagazinen sowie andere Pressesendungen steigen nächstes Jahr um durchschnittlich 1,5 Prozent. Darauf verständigten sich der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) und die Deutsche Post AG.
Die Preisgestaltung orientiert sich gemäß dem Rahmenabkommen zwischen VDZ und Deutscher Post an der jeweils prognostizierten Inflationsrate. Ein zusätzlicher Aufschlag, weil die durchschnittliche Preissteigerung in 2004 deutlich höher als im letzten Jahr prognostiziert ausfallen wird, konnte vom VDZ mit Hinweis auf den für das laufende Jahr vorsorglich erhobenen Zuschlag für die LKW-Maut vermieden werden.
Darüber hinaus wurden für 2005 folgende Neuerungen vereinbart: Erstmalig werden Fremdbeilagen nicht mehr mit gesonderten Entgelten, sondern mit dem Gewicht der Sendung abgerechnet. Zulässig ist es 2005 auch, dickere Gegenstände den Zeitschriften beizulegen. Bei Gegenständen (Warenproben, Muster, Zugaben etc.) mit einer Höhe von mehr als 2 mm werden künftig Zusatzentgelte aufgrund von Transporterschwernissen fällig. Je nach Höhe der Gegenstände variieren die Preise zwischen 5 und 10 Eurocent pro Stück. Für Gegenstände gilt eine Maximalhöhe von 30 mm.

Verband Deutscher Zeitschriftenverleger http://www.vdz.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

EU-Ecolabel für Kröger Druck

Offsetdruckerei aus Wedel erhält weitere Umweltzertifikate

Die Offsetdruckerei Kröger Druck darf ihre Druckerzeugnisse jetzt mit dem EU-Ecolabel kennzeichnen. Das Umweltzeichen der EU-Mitgliedsstaaten wird nur an Unternehmen vergeben, die besondere Auflagen im Bereich Ressourcenschonung, Emissionsbegrenzung und Recyclingfähigkeit erfüllen.

» mehr

Gallus enthüllt die Labelmaster

Das war die Drupa 2016

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2015 – Get together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Hat Ihr Drupa-Besuch im Nachhinein zu einer Investition geführt?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...