Weiterempfehlen Drucken

Print-On-Demand: HP Indigo und Paper C kooperieren

Fachbücher verlags- und publikationsübergreifend individuell gestalten und drucken

Seit Ende Februar arbeiten die Fachbuchplattform Paper C und HP Indigo Digital Press zusammen. Das Ziel der Kooperation ist laut HP ein gemeinsames Print-On-Demand-Konzept für die Inhalte von Paper C. So werden die auf der Fachbuchplattform erworbenen E-Books künftig auf HP-Indigo-Systemen gedruckt. Auf der Internetseite www.paperc.de ermöglicht es den Nutzern, ihre Texte selbst seiten- oder kapitelweise zusammenstellen und auf Wunsch mit eigenen Kommentaren und Notizen ergänzen.
Gedruckt wird auf einer HP Indigo 7000 bei der Digital Print Group in Nürnberg, die sich auch um die Logistik kümmert.
Derzeit stellen rund 20 Fachverlage ihre Bücher auf der Paper-C-Plattform zur Verfügung. Insgesamt beläuft sich die Zahl der verfügbaren Fachbuchtitel auf 2000. Mit weiteren Fachverlagen werde verhandelt. Paper C ist somit nach eigener Aussage eine der führenden Plattformen für kostenfrei lesbaren Fachbüchern im Netz.
Das Interessante an der Kooperation von HP und Paper C ist, so die beiden Unternehmen, dass die Nutzer selbst entscheiden, was für sie relevant ist und so ihre Fachbücher verlags- und publikationsübergreifend zusammenstellen und drucken lassen können. Die Registrierung bei Paper C ist kostenfrei. Neben dem Print-On-Demand-Geschäft kooperieren HP und Paper C auch in anderen Bereichen. So werde beispielsweise an einem gemeinschaftlichem Programm gearbeitet, das Lösungen für die verschiedenen Bereiche des Bildungssektors spezialisiert ist.

Hewlett Packard http://www.hp.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Partner: Canon Solutions America und Onevision Software

Kooperation für enges Zusammenspiel von Hard- und Software

Die Unternehmen Canon Solutions America Inc., hundertprozentige Tochter von Canon U.S.A. Inc., und Onevision Software Inc., internationaler Anbieter von Softwarelösungen für die Druck-, Verlags- und Medienbranche, geben ihre Partnerschaft bekannt. Ziel der Zusammenarbeit beider Unternehmen sei es, Kunden – durch das vereinfachte Zusammenspiel von Hard- und Software – leichter, schneller und kostensparender optimale Druckergebnisse erzielen zu lassen.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...