Weiterempfehlen Drucken

Printronix: Ergebnisse einer zweiten europaweiten Studie zu RFID

Europäischer Einzelhandel auf RFID-Kurs

Printronix, Hersteller von Drucklösungen für die Industrie, verkündet die Ergebnisse einer unabhängigen, europaweiten Studie zum Thema RFID (Radio Frequency Identifikation), bei der 125 führende Einzelhandelsunternehmen in Europa befragt wurden. Ein Jahr nach der ersten Studie untersuchte das Marktforschungsinstitut Vanson Bourne die Haltung von Einzelhändlern in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien. Dabei zeigte sich, dass 89 Prozent der Befragten bis 2006 Funketiketten einführen wollen.
Die Marktforschung ergab eine deutliche Zunahme der RFID-Pilotprojekte innerhalb der letzten zwölf Monate. 35 Prozent der untersuchten Unternehmen testen mittlerweile den Einsatz von RFID in ihrer Lieferkette. Der Trend setzt sich fort: fast die Hälfte der Unternehmen gab an, in den kommenden sechs Monaten ein RFID-Pilotprojekt zu starten und 89 Prozent wollen bis 2006 RFID einsetzen. Von den Firmen, die bereits RFID-Projekte gestartet haben oder in Kürze starten werden, gaben 21 Prozent an, von ihren Zulieferern den Einsatz von EPC-Standard-konformen Etiketten zu fordern. Daraus wird sich nach Einschätzung von Printronix für die nächsten zwei Jahre ein deutliches Wachstum des RFID-Marktes ergeben.
Die Untersuchung zeigt trotz des positiven Trends auch Hemmnisse auf, die der Einführung der Funketiketten in der Logistik der Händler entgegenstehen. Ein Drittel der Befragten hat Bedenken wegen der Kosten einer RFID-Einführung und 30 Prozent gaben zu, noch zu wenig über die Technolgie zu wissen.

Printronix Deutschland Gmbh http://www.printronix.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

The Navigator Company erhöht Papierpreise

Preissteigerungen treten ab 1. Juli 2017 in Kraft

Das portugiesische Unternehmen The Navigator Company, Hersteller von Zellstoff, Druckpapier und Tissue, erhöht ab 1. Juli 2017 (Versanddatum) in ganz Europa die Preise für seine ungestrichenen holzfreien Papiere. Die Preiserhöhungen werden laut Unternehmensangaben zwischen drei und fünf Prozent betragen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Als wie sicher empfinden Sie die Schutzmaßnahmen rund um ihr Unternehmensnetzwerk?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...