Weiterempfehlen Drucken

Proost übernimmt Freiburger Graphische Betriebe

Belgischer Bücherdrucker will ein europäisches Unternehmen schaffen
 
Bücher

Die Buchproduzenten FGB (Freiburg), Proost (Turnhout/Belgien) und Qatena (Ziar-nad-Hronom/Slowakei) gehören nun zu einer Unternehmengruppe. (Bild: Shutterstock/Thinglass)

Die Freiburger Graphischen Betriebe (FGB) wurden zum 1. Juni 2014 von Proost Industries N.V. (Turnhout/Belgien) übernommen. Das südbadische Unternehmen befand sich seit März 2012 in einem eigenverwalteten Insolvenzverfahren. Nach Angaben von Verwalter Dr. Thomas Kaiser (Kaiser & Sozien Rechtsanwälte) sichert die Übernahmevereinbarung 100 von zuletzt 125 Arbeitsplätzen in Freiburg. Die gefundene Lösung entspreche sowohl den Interessen der Mitarbeiter als auch der rund 500 Kunden, der Lieferanten und der Gläubiger.

Der bisherige Mehrheitsgesellschafter Manuel Herder sei ebenfalls „sehr zufrieden“, heißt es in einer Pressemitteilung des Insolvenzverwalters. FGB hatte zwar rechtlich nicht mehr direkt zur Verlagsgruppe Herder gehört, war aber als hauseigene Druckerei und Buchbinderei des Herder-Verlages entstanden.

Zum neuen Eigentümer Proost Industries gehört auch der belgische Buchproduzent Proost N.V. und die slowakische Druckerei Qatena (Ziar-nad-Hronom), die erst im Sommer 2013 von der luxemburgischen Unternehmensgruppe Victor Buck übernommen wurde. Zu diesem Zeitpunkt wurden in einem Pressebericht für den belgischen Standort 155 und für die Slowakei 65 Mitarbeiter genannt.

„Die Freiburger Graphischen Betriebe passen hervorragend in unsere Unternehmensstrategie", versichert Hans Sanders, Geschäftsführender Gesellschafter von Proost lndustries, und kündigt weitere Investitionen in den Betrieb an. Das Ziel des belgischen Investors sei die Schaffung eines mittelständischen europäischen Unternehmens für kleinere und mittlere Buchauflagen.

Auch Proost N.V., ein Unternehmen mit über 150-jähriger Tradition, war erst 2012 restrukturiert und durch eine Kapitalerhöhung gerettet worden. Mit den Produktschwerpunkten Kinder- und Jugendbücher bzw. Kochbücher war Proost durch die Konkurrenz aus China und Osteuropa in Schwierigkeiten geraten. Mehrheitseigentümer ist das Investmentunternehmen Axxess Partners, das 2009 bei dem belgischen Buchhersteller eingestiegen war.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Papyrus kündigt Preiserhöhungen an

Für Lieferungen ab Januar 2018

Der Papiergroßhändler Papyrus (Ettlingen) kündigt Preiserhöhungen an, die ab dem 2. Januar 2018 wirksam werden sollen. Je nach Produkt und Hersteller betragen diese Erhöhungen laut Papyrus zwischen 5 und 8 Prozent auf die bisherigen Abgabepreise.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Planen Sie, 2018 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...