Weiterempfehlen Drucken

SZV: Vorsitzender Erwin Fidelis Reisch in seinem Amt bestätigt

Vertriebsumsatz von rund 1,53 Mrd. Euro

Der Stuttgarter Fachzeitschriftenverleger Erwin Fidelis Reisch (46) wurde bei der Jahrestagung des Südwestdeutschen Zeitschriftenverleger-Verbandes am 24.Oktober in Wiesbaden für weitere drei Jahre zum Vorsitzenden des Verbandes gewählt. Der Verleger des Alfons-W.-Gentner-Verlags steht bereits seit 1995 an der Spitze des Verbandes.
Als stellvertretender Vorsitzender wurde Anton Kleiner von der Verlagsgruppe Klambt aus Speyer in seinem Amt bestätigt. Zum Schatzmeister wiedergewählt wurde Karl-Heinz Weinbrenner (Verlagsgruppe Weinbrenner) aus Leinfelden-Echterdingen.
Dem Vorstand gehören desweiteren fünf Beisitzer an, die als solche wieder bestätigt wurden: Bernd Holger Hüthig (Eisenbahn Fachverlag, Heidelberg), Manuel Ickrath (Verlag Kirchheim, Mainz), Werner Neunzig (Reader's Digest Deutschland Verlag Das Beste, Stuttgart), Dr. Ulrich Quiel (Deutsche Verlagsanstalt, Stuttgart).
Der SZV, der im letzten Jahr sein 50-jähriges Bestehen feierte, vertritt 145 vorwiegend mittelständische Zeitschriftenverlage in den Bundesländern Baden-Württemberg, Hessen, Saarland und Rheinland-Pfalz. Er ist der größte Landesverband im Verband deutscher Zeitschriftenverleger. Die im SZV organisierten Verlage geben alle in der Bundesrepublik etwa 1.600 Zeitschriften heraus und stehen für einen Vertriebsumsatz von rund 1,53 Mrd. Euro.
Erwin Fidelis Reisch hatte bei der Eröffnung der Tagung dazu aufgerufen, sich nicht von der krisenhaften Stimmung in der Branche entmutigen zu lassen. Unternehmer seien Spezialisten im Umgang mit Unsicherheit und hätten gerade jetzt Vorbildfunktion. In schwierigen Zeiten sei mehr denn je unternehmerische Führung gefragt. Nicht kurzfristige Konjunkturprogramme, deren Wirkung rasch wieder verpuffe, würden der Wirtschaft helfen, sondern wirtschaftspolitische Berechenbarkeit und die Schaffung und Bewahrung unternehmerischer Handlungsfreiheit. (Im Bild: Erwin Fidelis Reisch)

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Unternehmensgruppe Sattler führt standortübergreifendes ERP-System ein

Zusammenarbeit mit Printplus AG (Kriessern, Schweiz) beschlossen.

Die Sattler Media Press GmbH (Hornburg und Barleben) und die Sattler Direct Mail GmbH & Co. KG (Hildesheim) setzen künftig auf ein gemeinsames ERP-System (Enterprise-Resource-Planning) zur Koordination der Geschäftsprozesse. Ab Februar 2018 soll die Software „PrintPlus DRUCK“ von der Schweizer Printplus AG sämtliche Prozesse in der Gruppe vereinheitlichen und beschleunigen.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...