Weiterempfehlen Drucken

Saxoprint zieht positive Bilanz 2010

Erschließung weiterer Märkte geplant

Thomas Bohn, Geschäftsführer der Saxoprint GmbH

Die Online-Druckerei Saxoprint GmbH (Dresden) hat den erfolgreichen Abschluss des Jahres 2010 mit 20 Prozent Zuwachs bei den Auftragseingängen und einem vergleichbaren Umsatzzuwachs bekannt gegeben. Für 2011 erwartet die Saxoprint GmbH ein noch stärkeres Wachstum ihrer international betriebenen Onlinedruckportale. Geplant seien die Erschließung weiterer europäischer Märkte und der kontinuierliche Ausbau der Fertigungskapazitäten.

Mit 27 Mio. Euro Umsatz ist 2010 nach Angaben des Unternehmens das bisher erfolgreichste Jahr der Saxoprint GmbH. Das gesamte Geschäftsjahr 2010 sei von deutliche Umsatzzuwächsen getragen worden. Unter anderem habe die Verkürzung der Standardfertigungszeit um zwei Tage die Wettbewerbsposition des Unternehmens am Markt verbessert.

Wachstumsmotoren

Zur positiven Bilanz hättte die Gewinnung neuer Großkunden beigetragen. So konnte laut Saxoprint bereits kurz nach dem Start der im September 2010 auf den Markt gebrachten vereinfachten Bestellplattform „Saxocompact“ die TSS Group, eine der größten Reisebüro-Organisationen in Europa, als Kunden gewonnen werden.
Im Bereich Social Media baute Saxoprint 2010 ebenfalls Online-Kanäle für Twitter, Facebook und Xing auf. Zur Usergewinnung wurden Kampagnen wie ein WM-Tippspiel oder die Saxoprint-Flyerflat umgesetzt und hätten so neue Käuferschichten adressieren und vorhandene binden können.

Ausblick: Feinschliff und verstärkte Internationalisierung

Der weitere Ausbau der Online-Druckportale steht auch dieses Jahr im Fokus des Unternehmens. Um die Marke Saxoprint stärker zu positionieren, hat die Druckerei im Januar 2011 die Web-Adresse des deutschen Druckportals von meindruckportal.de in saxoprint.de umbenannt. Dieser Markenrelaunch sei auch ein wichtiger Schritt hin zur internationalen Positionierung der Marke Saxoprint. 2011 will das Unternehmen das Layout aller internationalen Druckportale überarbeiten und diese dabei um zusätzliche Features erweitern.

„Wir haben uns für das Jahr 2011 ehrgeizige Ziele gesteckt.“, erläutert Thomas Bohn, Geschäftsführer der Saxoprint GmbH. „Damit wir diese erreichen, müssen wir sowohl unsere Online-Portale und Angebote ständig weiter entwickeln, als auch neue Investitionen tätigen. Wir werden also die Fertigungskapazitäten erweitern, neue Arbeitsplätze schaffen und unsere Marktposition festigen, wenn nicht sogar ausbauen.“

Die Saxoprint GmbH

Die Saxoprint GmbH ist ein internationaler Druckdienstleister für Digital- und Offsetdruck. Seit der Einführung des Onlineshops meindruckportal.de (jetzt saxoprint.de) im Jahr 2006 vertreibt das Unternehmen seine Produkte ausschließlich über das Internet. Die Saxoprint GmbH beschäftigt derzeit am Hauptsitz in Dresden 330 Mitarbeiter auf 10.000 m2  Fläche.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Cewe schließt Geschäftsjahr 2016 mit Umsatzplus ab

Starkes 4. Quartal und Wachstum im Bereich Fotofinishing, Kommerzieller Druck und Einzelhandel

Mit einer Umsatzsteigerung um insgesamt sieben Prozent auf 593,1 Mio. Euro (Vorjahr: 554,2 Mio. Euro)  und einer Verbesserung des operativen Ergebnisses um 29,2 Prozent auf 47,0 Mio. Euro (2015: 36,4 Mio. Euro) hat die Cewe Stiftung & Co KGaA  das Geschäftsjahr 2016 abgeschlossen und ihre Umsatz- und Ergebnisziele erreicht. Vor allem im Weihnachtsgeschäft habe sich laut Dr. Rolf Hollander, Vorstandsvorsitzender der Cewe Stifung & Co. KGaA gezeigt, dass das Cewe Fotobuch, die Cewe Cards, Kalender und Wandbilder sowie die weiteren Fotogeschenke klare Wachstumstreiber waren. Neben dem Fotofinishing habe aber auch der Kommerzielle Online-Druck sowie der Einzelhandel zum positiven Abschluss des Geschäftsjahres beigetragen.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...