Weiterempfehlen Drucken

Scheufelen kündigt Investitionen in Millionenhöhe am Lenninger Standort an

Unternehmen reagiert auf die Wirtschaftskrise zudem mit Preisanpassungen

Positive Nachrichten von Scheufelen: Der Papierhersteller hat ein Jahr nach der Übernahme durch den Investor Powerflute OYJ angekündigt, am Standort in Lenningen innerhalb der nächsten Monate mehrere Millionen in Maßnahmen zu investieren, die vorrangig der Sicherstellung der Qualität dienen sollen. Wie genau diese Maßnahmen aussehen werden, war noch nicht zu erfahren.
Neben den bestehenden Premiummarken Phoenixmotion, Job Parilux, Consort Royal, Heaven 42 und den Bilderdruckprodukten BVS und BRO sind nach Aussage des neuen CEOs Dr. Michael Spallart zudem neue Entwicklungen im Premiumsegment geplant. Beweis für die Innovations- und Investitionsbereitschaft des Unternehmens, die auch künftig verfolgt werden soll, sei beispielsweise die Markteinführung des Trendline-Produktes Heaven 42 im Krisenjahr 2008 gewesen.
Die Fertigungskapazitäten werden dennoch weiterhin der Marktsituation angepasst, schließlich spüre auch das Familienunternehmen die globale Wirtschaftskrise: „Angesichts des massiven Kostendruckes im Energiesektor, den erneut gestiegenen Preisen von Rohstoffen und der gesamten Logistik wird auch Scheufelen in nächster Zukunft mit einer Preisanpassung reagieren müssen“, kündigt Dr. Michael Spallart an.

Papierfabrik Scheufelen http://www.scheufelen.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Metsä Board arbeitet mit neuer Extrusionsbeschichtungslinie

Anlage wurde im Werk in Husum (Schweden) installiert

Der Papier- und Kartonhersteller Metsӓ Board, ein Unternehmen der Metsä Group, gibt die Inbetriebnahme einer neuen Extrusionsbeschichtungslinie im Werk in Husum, Schweden, bekannt. Die Beschichtungslinie verfügt laut Metsä Board über eine Jahreskapazität von über 100.000 Tonnen und entspricht einem Investitionsvolumen von 38 Mio. Euro (siehe print.de). Die neue Anlage, die bereits erste Aufträge bearbeitet, soll den globalen Lebensmittelmarkt bedienen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen einen Betriebskindergarten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...