Weiterempfehlen Drucken

Schumacher Packaging investiert 15 Mio. Euro in die Modernisierung des Werks Schwarzenberg

Produktionskapazität steigt durch erneuerte Kartonmaschine um mehr als 20 Prozent

Mit einem offiziellen Festakt hat Schumacher Packaging die Kartonmaschine am 25. Mai 2012 eingeweiht. Zu Gast war auch Sven Morlok (re), sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. (Foto: H. Wunderlich)

Die Schumacher Packaging Unternehmensgruppe, ein familiengeführten Hersteller für Verpackungen aus Well- und Vollpappe, hat am Standort Schwarzenberg rund 15 Mio. Euro in die vollständige Erneuerung und Modernisierung seiner Kartonmaschine investiert. Wie das Unternehmen mitteilte, steigert es nicht nur die Produktionskapazität im Werk Schwarzenberg von bisher 36.000 Tonnen auf jetzt 45.000 Tonnen Karton pro Jahr. Durch den Einsatz einer neuen Technologie würde auch die Qualität des produzierten Kartons verbessert werden.

Im Hinblick auf weiteres Wachstum und eine energieeffiziente Produktion habe Schumacher Packaging die meisten Bestandteile der Kartonmaschine komplett erneuert, darunter den Stoffauflauf, die Siebpartie, die Pressenpartie und die Schlussgruppe mit Schneid- und Ablagepartie. Noch in diesem Jahr soll darüber hinaus ein neues Glättwerk installiert und die Haubenschließung der Trockenpartie realisiert werden – letzteres eine Maßnahme, um die Produktion umweltfreundlicher zu machen.

Im Werk Schwarzenberg produziert Schumacher Vollpappe in Grammaturen von 350 bis 1.050 Gramm in den Varianten grau, braun und weiß gedeckt. Der Karton sowie die daraus produzierten flexo- und offsetbedruckte Verpackungen kommen u.a. bei großen Versandhändlern, in der Lebensmittelbranche, der chemischen Industrie und in der Druckindustrie zum Einsatz.

Schumacher Packaging hat das Werk Schwarzenberg 2008 übernommen. Seit der Übernahme des Werks durch Schumacher Packaging ist die Belegschaft von 155 Angestellten im Jahr 2008 auf heute 178 Mitarbeiter gewachsen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

The Navigator Company erhöht Papierpreise

Preissteigerungen treten ab 1. Juli 2017 in Kraft

Das portugiesische Unternehmen The Navigator Company, Hersteller von Zellstoff, Druckpapier und Tissue, erhöht ab 1. Juli 2017 (Versanddatum) in ganz Europa die Preise für seine ungestrichenen holzfreien Papiere. Die Preiserhöhungen werden laut Unternehmensangaben zwischen drei und fünf Prozent betragen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Als wie sicher empfinden Sie die Schutzmaßnahmen rund um ihr Unternehmensnetzwerk?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...