Weiterempfehlen Drucken

Screen und Highcon kooperieren in der digitalen End-To-End-Weiterverarbeitung

Gemeinsame Beispiele sollen auf der Drupa präsentiert werden
 

Die digitale Schneid- und Rillmaschine Highcon Euclid soll an die Truepress Jet-SX von Screen angeschlossen werden.

Highcon hat den Abschluss einer Kooperationsvereinbarung mit Dainippon Screen bekannt gegeben. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen soll die digitale Schneid- und Rillmaschine Highcon Euclid an die Inkjet-Bogendruckmaschine Truepress Jet-SX von Screen für das B2-Format angeschlossen werden.

Takanori Kakita, General Manager des Geschäftsbereichs Global Sales & Service der Media and Precision Technology Company von Screen erwartet nach eigener Aussage von der digitalen Schneide- und Rillmaschine eine "echte Wertschöpfung für die Schaffung eines durchgängigen Automatisierungsprozesses". „Kurz nachdem wir von dieser neuesten Entwicklung in der digitalen Weiterverarbeitung für die Herstellung von Faltschachteln gehört hatten, haben wir uns sofort mit Highcon in Verbindung gesetzt, um mehr über die Euclid zu erfahren. Screen engagiere sich grundsätzlich für durchgängige Automatisierung, um menschliche Fehler zu vermeiden, Lieferzeiten zu verkürzen und den gesamten Produktionsprozess zu optimieren.
Highcon und Screen haben bereits mit der gemeinsamen Herstellung von Beispielen begonnen, die auf der Drupa an den Messeständen von Highcon und Screen präsentieren werden sollen. (Halle 4 B28 und Halle 9 A40)

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare (1)

Horst | Mittwoch, 16. Mai 2012 09:06:02

Highcon

Also ich habe Muster auf der Drupa gesehen. Die haben allenfalls Kunden aus Schwellen- und Entwicklungsländern beeindruckt. Die Qualität lässt sehr zu wünschen übrig. Sowohl der Schnitt, als auch die Rillung sind in Deutschland nicht vertretbar. Die Rüstzeit betrug bei Vorführung zwar 15min. , aber der Datensatz wurde bereits zum x-ten Mal wiederholt. Falls ein neuer Datensatz anfällt, wird das deutlich länger dauern. Aber es ist wie immer: schön verpackt und angepriesen, empfinden viele das als "Revolution"...;-)

Markt & Management

Steuber und Scodix kooperieren

Heinrich Steuber GmbH + Co. vertreibt digitale Druckveredelungssysteme sowie Veredelungsanwendungen von Scodix

Am 13. Februar 2017 hat die in Mönchengladbach ansässige Heinrich Steuber GmbH + Co. eine Vertriebspartnerschaft mit Scodix Ltd. (Tel Aviv) vereinbart. Danach wird Steuber ab sofort neben der schon seit Mitte 2014 als Scodix-Vertretung bekannten Firma Mabeg Systems GmbH (Mörfelden-Walldorf) auch die digitalen Druckveredelungssysteme sowie Veredelungsanwendungen des israelischen Unternehmens in sein Vertriebsprogramm aufnehmen. Mitte Februar war Steuber-Geschäftsführer Stephan Steuber nach Tel Aviv gereist, um den Vertrag abzuschließen.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...