Weiterempfehlen Drucken

Sprintis: Messeauftritt auf der PSI und der Paperworld in 2012

Produktkatalog in deutsch und englisch verfügbar

Sprintis wird im kommenden Jahr unter anderem an der PSI in Düsseldorf teilnehmen.

Direkt zu Jahresbeginn stehen für Sprintis (Würzburg) zwei wichtige Messen an. Der Messeauftritt auf der PSI-Messe in Düsseldorf ist nach Angaben des Unternehmens der erste Versuch, die Nachfrage nach kundenspezifischen Sonderanfertigungen weiter auszubauen. Sprintis bietet neben seinem Lagersortiment mit über 1.000 Lagerartikeln für die Druckindustrie auch individuellen Lösungen an.

Viele der angebotenen Produkte kann laut Anbieter auch bedruckt oder in Sonderformaten erstellt werden. „Viele unserer Druckereikunden möchten Ihre Endkunden ganzheitlich beraten. Dazu gehört beispielsweise auch, Produkte oder Werbeartikel, die als Handelsware mit einem entsprechenden Aufschlag angeboten werden. Ein Beispiel hierfür sind die mit Kundenlogo bedruckten Sichthüllen“, erklärt Geschäftsführer Christian Schenk die Motive dieser Messebeteiligung.

Ebenso plant der Würzburger Anbieter, mit einem eigenen Messestand auf der Paperword in Frankfurt präsent zu sein. Sprintis habe im vergangen Jahr als Aussteller gute Kontakte geknüpft, so Schenk. „Neben vielen Bürofachhändlern die Ihr Sortiment mit Sprintis-Produkten ergänzen, liegt der Fokus ganz klar auf Druckereien sowie den verschiedenen internationalen Kontakten“, gibt Christian Schenk die Zielgruppe für diese Messe vor. Der über 100-seitige Katalog, der mittlerweile in der dritten Auflage in deutscher Sprache gedruckt wurde, sei für das Jahr 2012 erstmals auch in englischer Sprache verfügbar.

Beide Kataloge können genau wie Muster aller lieferbaren Produkte unkompliziert und kostenfrei im Onlineshop unter www.sprintis.de angefordert werden.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Kromer Print AG: 15 Mio. Franken investiert

Schweizer Druckerei mit neuer Produktionstechnik in neuen Räumen

Vor wenigen Tagen wurde im Schweizer Städtchen Lenzburg (Kanton Aargau) und dort im Industriegebiet Gexi eine nicht alltägliche Investition „ihrer Bestimmung übergeben“: die Kromer Print AG nahm offiziell den Betrieb in der neuen Druckerei auf. Gut 15 Mio. Schweizer Franken (rund 13,2 Mio. Euro) investierte das Unternehmen, das seit einigen Jahren die Hausdruckerei der SVBL (Schweizerische Vereinigung für die Berufsbildung in der Logistik) ist, in einen Neubau und neue Technik. Das berichtete die Aargauer Zeitung. Zur Ausstattung gehört auch eine Heidelberg Speedmaster XL 105-5+L. Seit der Jahrtausendwende hat die Kromer Print AG ihren Umsatz verdreifacht und erwirtschaftet aktuell 22 Mio. Franken im Jahr.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...