Weiterempfehlen Drucken

Sprintis eröffnet Verkaufsbüro BeNeLux in den Niederlanden

Verkaufsteam mit Paul Spitzen und Frencis Hoogmoed
 

Sprintis-Geschäftsführer Christian Schenk (l.) mit den beiden Repräsentanten des niederländischen Verkaufsbüros, Frencis Hoogmoed (M.) und Paul Spitzen.

Der Würzburger Großhändler für Druckerei- , Buchbinderei- und Werbebedarf eröffnet Ende des Monats ein Verkaufsbüro in Wormerveer, nördlich von Amsterdam. Das Verkaufsteam mit Paul Spitzen und Frencis Hoogmoed wird sich unter anderem auf der Grafische Vakbeurs vom 14. bis 16. März 2017 in Gorinchem präsentieren. Zudem ist zum Ende den Jahres ein niederländischer Webshop geplant.

Mit dem neuen Sales Office BeNeLux tritt das Würzburger Unternehmen in den niederländischen Markt ein. Mit Paul Spitzen und Frencis Hoogmoed (bekannt von Stijger Halenbeek, später Wifac) konnte Sprintis nach eigenen Angaben zwei bekannte Gesichter mit jahrelanger Erfahrung in der niederländischen Druckbranche gewinnen.

„All business is local“, erklärt Sprintis-Geschäftsführer Christian Schenk. Es sei daher wichtig, dass die Mitarbeiter in der Muttersprache kommunizieren und die Kunden besuchen könnten. „Auch wenn alle unsere Produkte online gekauft werden können, suchen Kunden den lokalen Bezug sowie kompetente Beratung durch Produktspezialisten. Momentan arbeiten wir mit Hochdruck an dem Launch unseres Onlineshops in Niederländisch.“, so Schenk. Ende des Jahres sollen die 3.000 Artikel, die Sprintis im Sortiment hat, sukzessive unter www.sprintis.nl zu finden sein.

Das Sortiment rund um das Thema Druckerei- und Werbemittelbedarf kann unter anderem auf der Grafische Vakbeurs vom 14. bis 16. März 2017 in Gorinchem (NL) besichtigt werden. Hier werden Paul Spitzen und Frencis Hoogmoed Bindematerialien in Form von Buchschrauben und Drahtbinderücken ausstellen, neben Hüllen und Aufbewahrungsmöglichkeiten für Ausweise, Glückwunschkarten, Versandmaterial und Broschüren. Neodym-Magnete in verschiedenen Formen und Stärken, Display-Artikel in Form von Regalwippern sowie Eurolochaufhängern ergänzen das Spektrum. Ein weiteres Augenmerk liege auf der Erstellung von Musterbüchern und Kollektionsmappen, dafür offeriert das Unternehmen Musterbuchnägel, Tragegriffe sowie Kollektionshaken.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Igepa Group und Verbände Druck und Medien beschließen Zusammenarbeit

Partner wollen Unternehmen der Druckindustrie bei PSO-Zertifizierung unterstützen

Die Igepa Group und die Verbände Druck und Medien mit ihren Print-Xmedia‐Beratungsgesellschaften haben im Bereich des Prozessstandard Offsetdruck (PSO) eine enge Zusammenarbeit beschlossen. Gemeinsam wollen die Partner Unternehmen der Druckindustrie aktiv bei der PSO‐Zertifizierung unterstützen.

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

CHIP-Logo

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Wie informieren Sie sich über Ihren Urlaubsort?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...