Weiterempfehlen Drucken

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen VVA-Gründer

VVA-Gründer Stefan Meutsch unter Betrugsverdacht

Der Gründer der Vereinigten Verlagsanstalten GmbH (VVA), Stefan Meutsch, muss sich in Zusammenhang mit der Insolvenz des Konzerns auf ein juristisches Nachspiel gefasst machen. Nach Angaben des Branchendienstes Kontakter ermittelt die Staatsanwaltschaft Düsseldorf in mehreren Verfahren gegen den VVA-Gründer, unter anderem wegen des Verdachts auf Insolvenzverschleppung.

Das habe ein Justizsprecher gegenüber dem Kontakter bestätigt, dies berichtet auch Werben&Verkaufen. So ermittle die Staatsanwaltschaft unter anderem wegen des Vorwurfs der Insolvenzverschleppung. Außerdem lägen gegen Meutsch Anzeigen wegen Betrugs und Untreue vor.

Die VVA aus Düsseldorf hatte im Mai dieses Jahres einen Insolvenzantrag gestellt. Im Zuge dessen mussten einige Standorte geschlossen hatte ein Großteil der etwa 700 Mitarbeiter ihren Job verloren. Ende Juni wurde beispielsweise vom Insolvenzverwalter Horst Piepenburg bekannt gegeben, dass der Betrieb der Druckereien der Vereinigte Verlagsanstalten GmbH (Düsseldorf), der Langenstein Medien GmbH (Ludwigsburg) und der Franz W. Wesel Druckerei u. Verlag GmbH & Co. KG (Baden-Baden) zum 30. Juni 2010 eingestellt wurde. Die Geschäftstätigkeit der VVA-Verlage werde vorerst weiterhin fortgeführt. Die regionalen und überregionalen Titel und Redaktionen werden momentan veräußert.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Unternehmensgruppe Sattler führt standortübergreifendes ERP-System ein

Zusammenarbeit mit Printplus AG (Kriessern, Schweiz) beschlossen.

Die Sattler Media Press GmbH (Hornburg und Barleben) und die Sattler Direct Mail GmbH & Co. KG (Hildesheim) setzen künftig auf ein gemeinsames ERP-System (Enterprise-Resource-Planning) zur Koordination der Geschäftsprozesse. Ab Februar 2018 soll die Software „PrintPlus DRUCK“ von der Schweizer Printplus AG sämtliche Prozesse in der Gruppe vereinheitlichen und beschleunigen.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...