Weiterempfehlen Drucken

UPM: Betriebsergebnis verbessert sich leicht im Vergleich zum ersten Quartal

An Strategie zur Neupositionierung des Unternehmens wird festgehalten

Der finnische Papierhersteller UPM gibt in seinem Zwischenbericht für Januar bis Juni 2009 eine leichte Verbesserung des zweiten Quartals im Vergleich zum ersten bekannt, jedoch lägen die Zahlen deutlich unter Vorjahresniveau.
Das Ergebnis je Aktie lag laut dem Unternehmen dabei im zweiten Quartal bei -0,02 Euro (2008: 0,18 Euro), ohne Sondereffekte bei 0,03 Euro (2008: 0,17 Euro). Auf 31 Mio. Euro (2008: 155 Mio. Euro) belief sich das Betriebsergebnis ohne Sondereffekte und das ausgewiesene Betriebsergebnis lag bei 8 Mio. Euro (2008: 157 Mio. Euro).
Laut Präsident und CEO von UPM, Jussi Pesonen, habe der gute operative Cashflow die Liquidität gesichert und sich positiv auf die verzinslichen Nettoverbindlichkeiten ausgewirkt, die Ende Juni bei 4 036 Mio. Euro (2008: 4 479 Mio. Euro) lagen.
Kosteneinsparmaßnahmen und vorübergehende Freisetzungen hätten zudem im zweiten Quartal zu einer Reduzierung der Fixkosten in Höhe von 100 Mio. Euro im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum geführt. Der Marktausblick bleibe vorsichtig. »Der Rückgang der Wirtschaftsaktivitäten scheint sich verlangsamt zu haben und die Nachfrage nach unseren Produkten stabilisiert sich. Im Bereich Paper lässt sich eine leichte Verbesserung der Auftragseingänge feststellen. Die Rezession wirkt sich jedoch weiterhin auf die Nachfrage nach unseren Produkten aus. Deshalb wird es auch weiterhin vorübergehende Produktionsanpassungen geben,« erklärte Pesonen. »UPM wird weiterhin seine Strategie zur Neupositionierung des Unternehmens verfolgen. Die Absichtserklärung bezüglich der Eigentümerstruktur von Botnia sowie der Beteiligung an dem Energieunternehmen PVO sind wichtige Schritte auf dem Weg zu starken, marktgesteuerten Geschäftstätigkeiten in unseren Bereichen Pulp und Energy«, fügte Pesonen hinzu.

UPM Kymmene http://www.upm-kymmene.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Hervé Tessler wird President International Operations bei der neuen Xerox Corporation

Nach der Aufspaltung von Xerox in zwei separate Unternehmen

Nach der für Ende des Jahres geplanten Aufspaltung von Xerox in die Xerox Corporation und die Conduent Incorporation, wird Hervé Tessler zum President International Operations bei Xerox ernannt. In seiner neuen Position werde Tessler, der derzeit noch Präsident der Corporate Operations ist, die internationale Strategie des Unternehmens weiterentwickeln und die Teams des Geschäftsbereichs in mehr als 150 Ländern leiten. Ein Schwerpunkt soll dabei auf der stärkeren Präsentation der Services und Technologien gegenüber Bestands- und Neukunden sowie Partnern liegen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...