Weiterempfehlen Drucken

WAZ-Mediengruppe investiert in Redaktionssystem von Vjoon (früher Soft Care)

Vertragsabschluss auf der Ifra-Expo in Amsterdam

Die WAZ-Mediengruppe investiert in eine Redaktionslösung des Hamburger Herstellers Vjoon - zuvor Soft Care. Für den Standort Düsseldorf beauftragt das Unternehmen den Systemintegrator Snap Innovation, 120 K4-Arbeitsplätze einzurichten. Auf der Ifra-Expo in Amsterdam gaben Friedrich Fuchsberger, Leiter IVO-Betrieb der WAZ, Paul Hörbelt, Leiter Geschäftsbereich Publishingsysteme bei Snap Innovation und Marion Schrader, Geschäftsführerin von Vjoon den Vertragsabschluss bekannt.
Das Verlagshaus plant, mit K4 die Produktion seiner Magazine zu modernisieren - dazu gehören beispielsweise die Frauenzeitschriften Das Goldene Blatt, Echo der Frau, Frau aktuell und Neue Welt.
Snap Innovation implementiert eine neue Produktionsumgebung: Der Hamburger Systemintegrator stattet nicht nur die 120 Arbeitsplätze mit K4, Adobe Indesign und Incopy aus, sondern integriert außerdem die Blattplanungssoftware Journal-Designer, die Bildbearbeitungssoftware Fotoware sowie Workflow-Tools von Enfocus Software.

WAZ-Mediengruppe http://www.waz-mediengruppe.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Druckerei Johannes Alt stillgelegt

Über einjähriger Kampf um den Erhalt der Firma am Ende vergeblich
Bei Alt ist das Inventar bereits versteigert.

Die Druckerei Johannes Alt in Niederdorfelden (Main-Kinzig-Kreis) ist Geschichte: Nach über einjährigem Kampf für den Erhalt des Unternehmens wurde der Betrieb zum 31. August 2016 geschlossen. 43 Mitarbeiter sind von der Stilllegung betroffen.

» mehr

Gallus enthüllt die Labelmaster

Das war die Drupa 2016

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2015 – Get together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Aktuelle Stellenangebote

Umfrage

Hat Ihr Drupa-Besuch im Nachhinein zu einer Investition geführt?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...