Weiterempfehlen Drucken

Werbemittel-Hersteller GZD hat einen neuen Eigentümer

Alle Mitarbeiter werden übernommen
 

Insolvenzverwalter Henning Schorisch hat den Geschäftsbetrieb an den neuen Eigentümer, Marcus Hohn, übergeben.

Der insolvente Display- und Werbemittel-Hersteller GZD Display GmbH & Co. KG mit Sitz in Talheim hat einen Käufer gefunden: Wie der Betrieb mitteilte, hat Insolvenzverwalter Henning Schorisch von der Kanzlei HWW Wienberg Wilhelm den Geschäftsbetrieb an den neuen Eigentümer übergeben. Schorisch hatte am 31. August mit dem Erwerber Marcus Hohn einen Kaufvertrag geschlossen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Alle der verbliebenen 30 Mitarbeiter werden übernommen.

Mit dem Vollzug des Kaufvertrages ist die Sanierung des insolventen Unternehmens abgeschlossen. „Die Übergabe des Geschäftsbetriebes markiert den Schlusspunkt einer erfolgreichen Restrukturierung“, betonte Schorisch. „Besonders erfreulich ist, dass der Standort erhalten bleibt und alle verbliebenen Mitarbeiter übernommen werden.“ Die Transaktion wurde von Deloitte & Touche als M&A-Berater des Insolvenzverwalters betreut.

Schorisch hatte die GZD Display GmbH & Co. KG seit dem Insolvenzantrag vor gut einem Jahr fortgeführt und zügig mit der Investorensuche begonnen. Gleichzeitig hatte er umfangreiche Sanierungsmaßnahmen umgesetzt.

Die GZD Display GmbH & Co. KG vertreibt und produziert Displays und Werbemittel aller Art einschließlich Siebdruckarbeiten, Buchbinderei, Kunststoffverarbeitung sowie Planung. Das Unternehmen hatte am 17. August 2011 Insolvenz angemeldet, weil sich die Auftragslage nach eigenen Angaben stetig verschlechtert hatte.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Screen und Prati kooperieren für den Etikettendruckmarkt

Gemeinsame Entwicklung einer Schnittstelle zwischen Truepress Jet L350UV und Digifast One

Screen Graphic Solutions und der italienische Hersteller Prati wollen gemeinsam eine Schnittstelle zwischen den digitalen Etikettendruckmaschinen der Serie Screen Truepress Jet L350UV und dem modularen, digitalen Weiterverarbeitungssystem für Etiketten, Prati Digifast One, entwickeln. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung haben die beiden Unternehmen auf der derzeit laufenden Fachmesse Labelexpo Europe 2017 in Brüssel (Belgien, 25. bis 28 September) verkündet.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...